Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Private Suite: LOVE is in the air

Orient meets Okzident

Bei den Schmuckkreationen der persischen Designerin Pegah Ghaemi trifft orientalische Opulenz auf moderne Leichtigkeit. Die farbenfrohen Stein- und Perlenpotpourris ihres Accessoire-Labels „Private Suite“ bezaubern durch spannende Kontraste: In ihrer Farbpracht versprühen sie Luxus pur, behalten durch ihre zufällig anmutende Gestaltung jedoch stets einen unkonventionellen Charme.

Wie alle guten Geschichten beginnt auch die von „Private Suite“ mit einer Reihe von glücklichen Umständen. Mehr als einmal befand sich Designerin Pegah Ghaemi einfach zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen am richtigen Ort. So zum Beispiel 2007, als sie auf einer Reise auf einem Markt ein einfaches Schmuckstück aus gesponnenem Draht fand, das sie gleichermaßen faszinierte wie inspirierte: Sie experimentierte so lange mit dem skurrilen Objekt, bis daraus ein individueller, ganz besonderer Armreif entstand – der Prototyp ihrer heutigen Schmuckkollektion. Auf eben dieser Reise begegnete sie außerdem Näherinnen, Schmuck- und Stoffproduzenten, die sie anspornten und inspirierten, ihre Idee weiterzuentwickeln und zu perfektionieren.



Gesagt, getan: Noch 2007 gründete die temperamentvolle Perserin ihr Label „Private Suite“, übernahm nach spontanem Entschluss die Konkursmasse der angesagten Münchener Sarajo-Boutique und eröffnete ihre erste eigene Boutique in Schwabing. Dort verkaufte sie nun erstmals auch ihre eigenen Designkreationen – mit beachtlichem Erfolg: Nur wenige Wochen später war sie ausverkauft. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Die außergewöhnlichen Schmuckstücke, die Pegah Ghaemi aus Draht, Leder und Halbedelsteinen kreiert, fanden sich seitdem in zahlreichen Modemagazinen wieder und zierten sogar das Handgelenk von Hollywood-Star Mischa Barton. Nach einer mehrjährigen Entwicklungsphase, in der Pegah Ghaemi ihren Armschmuck immer weiter perfektionierte, ging 2010 schließlich die erste offizielle „Private Suite“-Kollektion an den Start.

Das Geheimnis von „Private Suite“ liegt im gelungenen Mix aus orientalisch-prunkvoller Ästhetik und moderner Formsprache. Die farbenfrohen Kreationen mit echten Halbedelsteinen sprühen vor Leidenschaft und Lebendigkeit. Die Kombination mit Gold- und Silberdraht wirkt edel und zugleich unkonventionell – dieser Bruch ist es, der den besonderen Reiz der Armreifen von „Private Suite“ ausmacht.

Private Suite - der Name verspricht Exklusivität und Luxus. Er ist das Sinnbild für einen kreativen Raum, in dem Pegah Ghaemi neue Trends entstehen lässt und uns einlädt, an den schönen Dingen des Lebens teilzuhaben. Neben den charakteristischen Statement-Armreifen sind heute auch Ringe, Ketten und Taschen fester Bestandteil der Kollektion – und man darf auf weitere Accessoire-Highlights gespannt sein.

 


Veröffentlicht am: 26.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit