Startseite  

27.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Bier des Monats Oktober 2014“ - Colbitzer Pils

Ein einmalig feinherbs Bier

Colbitzer Pils ist das ideale Genusserlebnis für alle Pilsgenießer, die ein feinherb gehopftes und spritziges Bier Pilsener Brauart mögen. Die Spritzigkeit und der frische Geschmack des hellgoldenen Bieres sind charakteristisch für dieses Produkt, das sowohl von Frauen als auch von Männern sehr geschätzt wird.

Gebraut nach unveränderter und von Generation zu Generation vererbter Rezeptur behauptet sich Colbitzer Pils sowohl im Fass als auch in der Flasche seit vielen Jahrzehnten erfolgreich am Markt. Die große Fangemeinde des Colbitzer Pils ist der beste Beweis für die hohe Qualität dieses Bieres, für deren Güte sich die erfahrenen Braumeister täglich aufs Neue verbürgen.
Stammwürze: 11,2°, Alkohol: 4,9 Vol.%

Die Colbitzer Geschichte


Gegründet wurde die Colbitzer Brauerei 1872 von Friedrich-Christoph Ritter und blieb bis 1959 ein reines Familienunternehmen. Ab diesem Jahr wurde sie, wie viele Privatbetriebe zu dieser Zeit, ein Betrieb mit staatlicher Beteiligung und am 14. Februar 1972 schließlich verstaatlicht.

Erst am 1. Juni 1991 wurde die Brauerei an die Urenkel des Firmengründers, Frau Barbara Schreiter und Herrn Klaus Niemer rückübereignet. Mit einem Investitionsaufwand von 16 Millionen DM erfolgt ein den 90er Jahren eine umfangreiche Modernisierung auf den damaligen Stand der Technik. Nach dem überraschenden Tod des Eigentümers übernahm eine neue Geschäftsführung die Geschicke der Brauerei. Doch diese meldete im November 2012 Insolvenz an. Grund sei „der zunehmende Wettbewerbs- und Preisdruck in der Branche“.

Neubeginn

Am 1. September 2013 startet die Colbitzer Heide-Brauerei unter Führung von Petra Haase. Als eine der ersten Maßnahmen lässt sie ein neues Sudhaus bauen. Dieses konnte bereits Ende April/Anfang Mai 2014 seinen Betrieb aufnehmen.

Das gesamte Bauvorhaben macht deutlich, wie wichtig der neuen Geschäftsleitung der Heide-Brauerei die Erhaltung des Braustandortes in Colbitz ist und wie hoch die Chance eingestuft wird, Colbitzer Brauspezialitäten wieder erfolgreich zu vermarkten. Für das groß angelegte Investitionsvorhaben werden weit über 1,2 Millionen Euro aufgewendet.

Getreu dem Wahlspruch der Colbitzer Traditionsbrauerei „in der Region, mit der Region, für die Region“ wird das gesamte Bauvorhaben von Firmen aus Sachsen-Anhalt und den neuen Bundesländern abgewickelt. Das gilt für die Planung, die notwendigen Abrissarbeiten, die Erstellung der neuen Gebäude und die Lieferung der Technologie, die von der Firma Apparatebau Nordhausen kommt. Damit leistet das Unternehmen nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Sicherung der eigenen Arbeitsplätze, sondern lässt ausnahmslos Firmen aus der Region und den neuen Bundesländern von dem gesamten Projekt profitieren.
   
Klasse statt Masse

Trotz der hohen Investitionen in moderne Technologie garantiert die Colbitzer Heide-Brauerei, dass ihre Produkte echte Bierspezialitäten bleiben, die sich immer deutlich von der Massenware vieler Konzern- und Großbrauereien unterscheiden werden.

Geschäftsführerin Petra Haase kommentiert den Start des Sudhausneubaus selbstbewusst mit den Worten: „ Viele Wettbewerber sehen pessimistisch in die Zukunft der deutschen Brauindustrie. Wir nicht – deshalb investieren wir in Technik und Personal. Wir in Colbitz setzen auf die Region und vertrauen auf unser Konzept. Wir als „Kleine“ werden den „Großen“ schon zeigen, dass wir eine Zukunft haben, die wir gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreich gestalten."

Mit verbesserter Abfüllanlage und neuen Etiketten im Oktober 2014 präsentiert sich die Brauerei mit ihrem Flaggschiff, dem Colbitzer Pils, zurecht als „Bier des Monats“.

Weitere Bierspezialitäten
   
Colbitzer Bock - einmalig würzig und süffig
Colbitzer Bock ist ein kräftig goldenes Starkbier, welches das ganze Jahr über gebraut wird. Es präsentiert sich den Genießern echter Bierspezialitäten mit einem würzig-süffigen Geschmack und ist von einer feinen Hopfennote geprägt.
Den einmaligen und feinwürzigen Geschmack garantiert die sorgsame Auswahl erlesener Rohstoffe, sowie die hohe Kunst und langjährige Erfahrung der Colbitzer Braumeister.
Mit ihrer Bockbier-Spezialität bietet die Colbitzer Heide-Brauerei ein einzigartiges Produkt an, das den Bierkenner der Region bereits über viele Jahrzehnte begeistert. Die mit hochwertigen Karamellmalzen eingebraute Spezialität empfiehlt sich zum bewussten Genuss. Allein oder in Gesellschaft, auf jeden Fall aber in Ruhe und mit Aufmerksamkeit. Das legt schon der Blick auf Stammwürze Alkoholgehalt nahe.
Stammwürze: 16,8%
Alkohol: 7,1 Vol.%
   
Colbitzer Dunkel - einmalig vollmundig und aromatisch
Colbitzer Dunkel ist eine außergewöhnliche vollmundige und aromatische Spezialität mit unverwechselbarem Charakter. Das spezielle Brauverfahren mit kristallklarem Brauwasser und erlesenen Zutaten garantiert höchste Qualität und einen ausgezeichneten Geschmack. Ausgewählte Spezialmalze ergeben die dunkle Farbe und das würzige Malzaroma.
Die schöne Würze erhält die einmalige Schwarzbierspezialität durch Verwendung aromareicher Hopfengaben. Die lange Lagerzeit von ca. sechs Wochen macht das Bier besonders bekömmlich.
Als echte Spezialität wird Colbitzer Dunkel in ausgesprochen kleinen Chargen eingebraut und abgefüllt.
Stammwürze: 11,25
Alkohol: 5,0 Vol.%
   
Colbitzer Edel - einmalig spritzig und mild
Ein ausgewogenes und mildes Hopfenaroma sowie eine feinperlige Kohlensäure zeichnen Colbitzer Edel als sehr bekömmliche und erfrischende Bierspezialität aus.
„Mild“ und „spritzig“ sind auch die erstgenannten Attribute in der Beschreibung des Colbitzer Edel. Damit ergänzt es die Colbitzer Produktfamilie ideal als echte milde Geschmacksalternative zum Colbitzer Pils.
Stammwürze: 11,25%
Alkohol: 4,9 Vol.%

Colbitzer Heide-Brauerei
Brauereistr. 1
39326 Colbitz /Sachsen-Anhalt
Tel.: 039207 – 88-0
Fax: 039207 – 88-150
www.colbitzer-heidebrauerei.de



„Bier des Monats“ ist ein bundesweiter Preis, der im Laufe eines Jahres nur zwölf deutschen Brauereien verliehen wird!

Ziel von ProBier-Club.de ist es, Bierliebhaber/ -innen auf mittelständische Brauereien aufmerksam zu machen, die regionale Gerstensaft-Spezialitäten nach traditionell handwerklicher Braukunst brauen.

Der Genießerclub wurde 1998 gegründet und wählt seitdem monatlich ein Bier einer regionalen Brauerei zum „Bier des Monats“. Diese Wahl ist gleichzeitig die Nominierung zum „Bier des Jahres“, dem sicher größten und wichtigsten
deutschen Konsumentenpreis der Braubranche.

Mit der Aktion „Bier des Monats“ werden den Clubmitgliedern monatlich besondere Bierspezialitäten zugesandt, die zuvor von einem Konsumenten-Ausschuss ausgewählt wurden.

Mitglied bei ProBier-Club.de kann jeder werden, der gerne die verschiedensten Bierspezialitäten aus Deutschland probieren möchte.

 


Veröffentlicht am: 02.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit