Startseite  

23.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Shopping

Stationärer Handel oder Internet - das ist nicht die Frage

Shopping, das ist nicht nur für viele Frauen immer wieder ein Höhepunkt. So durch die Geschäfte steifen oder ganz gezielt das eine oder andere aufsuchen, dass macht auch vielen Männern spaß.

Doch seit auch die Kanzlerin etwas vom Internet erfahren hat, wird immer mehr über das Netz eingekauft. Glaubt man vielen Meldungen und Studien, so wird fast nur noch über das Internet eingekauft. Wenn man, wie ich am gestrigen Sonnabend, durch Berlin streift oder eben ganz gezielt einkaufen (das ist das alte deutsche Wort für schoppen) geht, sieht die Welt etwas anders aus.

Klar wird immer mehr im Internet gekauft, auch von mir. Doch es gibt viele Dinge, die ich einfach nicht im weltweiten Netzt kaufen will. Ich will, ich muss Kleidung, muss Schuhe unbedingt anprobieren. Ich will wissen, wie sich das Hemd, die Hose, ja auch die Socken anfühlen. Und Schuhe - das ist bei mir so ein Problemeinkauf. Ich muss zumeist ohnehin unzählige Paare probieren, bis ich die richtigen gefunden habe.

Doch nicht nur bei Kleidung geht mir das so. Ich würde sicherlich auch keinen Teppich online kaufen. Klar informiere ich mich vor dem Gang zum Teppichhändler im Internet, was es so an Teppichen (das gilt auch für Klamotten) gibt, wie teuer sie sind und noch so einiges. Doch ich will mit meiner Hand über den Teppich streichen, will fühlen, wie er sich anfasst, will sehen, wie dicht er gewebt wurde. Das geht wohl noch eine Weile nicht im Internet.

Gleiches gilt für den ebenfalls gerade getätigten Küchenkauf - richtig vermutet, ich ziehe bald um. Auch hier wurden unzählige Internetseiten von mir durchwühlt. Informieren war angesagt. Doch bestellt habe ich die Küche dann beim Fachhändler. Hätte ich die selber geplant wäre da sicherlich ein ziemlicher Murks heraus gekommen. Der Fachmann hat - sonst wäre er ja auch keiner - viel mehr Ahnung. Seine Tipps und Anregungen waren Gold und bares Geld wert. Ein guter Verkäufer versucht eben nicht, einem auf Teufel komm raus etwas aufzuschwatzen. Den Fachmann kann man nach Alternativen fragen, die man im Internet nur mit viel Glück findet.

Doch das Internet hat beim Shoppen auch seine Vorteile. So konnte ich vor einiger Zeit beim Kauf eines Monitors viel Geld sparen. Ich entdeckte im Netz ein richtig günstiges Angebot. Im Laden war der nicht zu finden. Auf meine Nachfrage wurde mein Wunschmonitor bestellt.

Das machen sicherlich viele so, viele auch, die gestern wie ich bei Ikea schoppen gingen. Bei zahlreichen Miteinkäufern sah ich Computerausdrucke, viele hatten auch Zettel mit. Vor mir standen am Infoschalter allein drei Pärchen, die sich augenscheinlich zuvor im Internet informiert.

Modernes Shopping ist eben nicht stationärer Handel gegen Interneteinkauf, sondern ein sowohl als auch. Das wird auch so bleiben, zumindest so lange, wie es kein Gefühl-, Geruch- und Geschmacksinternet gibt. Allerdings muss sich der stationäre Handel noch mehr auf seine Kernkompetenz, die Kommunikation mit dem Kunden, konzentrieren. Ohne Beratung kaufe ich nur ungern - egal wo.

Wie immer gehe ich jetzt zum Frühstücksbrunch. Da fällt mir ein: Marmelade kaufe ich fast nur noch online, Brötchen dagegen nur frisch beim Bäcker.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sonntagsfrühstück und vielleicht einen interessanten Einkaufsbummel im Internet.

 


Veröffentlicht am: 05.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit