Startseite  

24.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: 65. Jahrestag

So alt würde die DDR heute werden

Der Vorsitzender des Staatsrats der Deutschen Demokratischen Republik und Generalsekretär der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, unser Genosse Egon Krenz, die Mitglieder der Partei- und Staatsführung der Deutschen Demokratischen Republik, viele Vertreter befreundeter Staaten und Politiker aus aller Welt, darunter die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Ursula von der Leyen und Millionen Werktätige der Deutschen Demokratischen Republik feiern heute in Berlin und der gesamten Republik den 65. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik. So würde wohl der Aufmacher vom Neuen Deutschland und der Aktuellen Kamera lauten, gäbe es diese Deutsche Demokratische Republik noch.

Doch die ist, wie wir wissen, bereits seit 24 Jahren Geschichte und Frau von der Leyen muss noch einige Jahre warten, bis sie Kanzlerin wird. Vorausgesetzt, sie meistert die Krise der Bundeswehr.

Doch zurück zur DDR. Was wäre das für ein Staat zwischen Elbe und Oder, zwischen Rügen und Oberhof? Ich weiß es nicht. Wäre die DDR heute offener, hätten die DDR-Bürger mehr Freiheiten? Wenn der Text oben wirklich so erschienen wäre, wohl kaum. Dann würde dieser Staat noch immer von kleinkarierten und ängstlichen Männern regiert, die nichts mehr fürchten als Veränderungen. Dann würde es ziemlich sicher noch immer eine Mauer geben und man würde der Entwicklung im Westen noch weiter hinterher hingen, als zum Ende der DDR.

Ich wäre mit Sicherheit kein Journalist, würde noch immer in meiner Nische sitzen und mich darauf vorbereiten, in gut fünf Jahren als Rentner endlich in den Westen fahren (und ausreisen?) zu können. Ich würde noch immer versuchen, über die Runden zu kommen. Ich würde weiterhin versuchen, für mich das Beste aus der Mangelwirtschaft im Arbeiter- und Bauernstaat zu machen. Kurz, ich würde so leben, wie ich es in der damaligen DDR tat.

Ob ich gegen den Stachel löcken würde? Ob ich ein Oppositioneller geworden wäre? Ich weiß auch das nicht. Ich tauge nichts zum Märtyrer, habe keine Lust, dass nach meinem Ableben vielleicht einmal eine Straße oder eine Schule benannt wird. Mein Wiederstand wäre eher passiv geblieben.

Und sonst? Ich würde anstehen, würde meine Urlaube da verbringen, wohin man mich freiwillig reisen lässt. Ich würde kleine - nicht immer ganz legale - Geschäfte machen. Ich würde ein Leben führen, wie ich es schon vor 30 Jahren führte. Keine schöne Vorstellung!

Wieso ich mir keine andere DDR vorstellen kann? Kann ich schon. Ich kann mir auch vorstellen wie Batman die Welt zu retten. Doch so unsinnig diese Vorstellung ist, so unsinnig ist es auch für mich, daran zu glauben, dass eine DDR ohne Repressionen, ohne Mauer, ohne SED-Alleinherrschaft möglich wäre. Blickt man zurück, so gibt mir die Geschichte recht.

Ich bin froh, dass ich den erdachten Aufmacher nicht wirklich sehen oder lesen muss. 65 Jahre DDR - darauf kann ich gern verzichten. Ich weiß, dass die Bundesrepublik Deutschland nicht der Garten Eden ist. Ich weiß, dass auch dieser Staat irgendwann Geschichte ist. Ich weiß aber auch, dass es maximal eine gute Hand von Ländern gibt, in denen ich ebenso gern oder gar noch lieber als in diesem Deutschland leben möchte.

Ich mache mir erst einmal mein Frühstück. Dabei kann ich mich ja mal ein bisschen in Nostalgie versuchen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 07.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit