Startseite  

12.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

DER DDRÄUMER

Ein Schiffskoch aus der DDR erinnert sich

1989 fiel die Berliner Mauer – und mit ihr ein System, das das Leben von Jürgen Röder von Geburt an geprägt hat. Anlässlich dieses Jubiläums erzählen Edi und Patrick Keck in Ihrem neuen Buch „DER DDRÄUMER“ die wahre Geschichte dieses ganz normalen und dennoch außergewöhnlichen DDR-Bürgers.

Als junger Mann verließ er den Käfig seiner Heimat, heuerte als Schiffskoch bei der Deutschen Seereederei an und fand sich des Öfteren an Brennpunkten des Weltgeschehens wieder. Und doch ist „DER DDRÄUMER“ weitaus mehr als eine Aneinanderreihung spektakulärer Ereignisse auf hoher See. Das Buch berichtet vom typischen Leben an Bord, raren Heimaturlauben, vom Leben hinter dem Eisernen Vorhang, von Mangelwirtschaft und Bespitzelung, von Reisen in sozialistische Bruderstaaten, der Faszination ferner Länder und nicht zuletzt von einer großen, allen Widrigkeiten des real existierenden Sozialismus trotzenden Liebe.

Geboren 1948 in einem Dorf in der Provinz von Thüringen ist Jürgen Röder ein typisches Kind der Deutschen Demokratischen Republik. Er erlebte den real existierenden Sozialismus von Anfang bis Ende am eigenen Leib: die Höhen und Tiefen, die Aufbruchstimmung und die Lethargie, die Erfolge und das Scheitern, die Verbrechen und die guten Seite – bis zum endgültigen Zusammenbruch. Während Jürgen Röder als Schiffskoch die Weltmeere befuhr, wurde er Zeuge weltpolitisch bedeutender Ereignisse. So war er etwa während des Vietnamkrieges in Hanoi oder wenige Tage vor dem Sturz Salvador Allendes durch den Militärputsch unter der Führung von Augusto Pinochet in Chile.

An Bord der DDR-Handelsflotte lernte Jürgen Röder aber auch seine Frau Gudrun kennen und gründete mit ihr eine Familie. Die Schifffahrt war für Jürgen und Gudrun Röder das Tor zur Welt, für Bürger der DDR wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Ihre unbändige Lust, Neues zu entdecken, konnten die beiden nach der Wende mit zahlreichen Reisen abseits touristischer Trampelpfade noch intensiver ausleben. Seit dem Tod Gudruns im Jahr 2008 ist Jürgen Röder alleine auf allen Kontinenten unterwegs und denkt nicht daran, damit aufzuhören.

Weltanschauung durch Welt-Anschauung

„Als mir Jürgen während einer Reise nach Venezuela seine Geschichte am Ufer des Orinoko erzählte, war mir in der Sekunde klar, dass ich darüber ein Buch machen möchte“, erinnert sich Co-Autor Edi Keck. „Ohne Ostalgie, dafür mit umso mehr Empathie und einer lebensnah gewählten Erzählform, die den Lesern das Leben in der DDR aus erster Hand vermittelt.“ Das Ergebnis liegt nun in Form von „Der DDRäumer“ vor. Um das Buch noch lebendiger zu gestalten, hat Jürgen Röder private Fotos und Dokumente für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Zur geschichtlichen Einordnung der Themen melden sich Edi und Patrick Keck in kürzeren Zwischentexten selbst zu Wort. Den Rest seiner Geschichte erzählt der Protagonist aus seiner eigenen Perspektive und in dem ihm eigenen, wunderbaren Thüringer Dialekt. Und so nimmt das Buch seine Leser mit auf eine authentische Zeitreise durch mehr als sechs Jahrzehnte und liefert gleichzeitig einen schlagkräftigen Beleg, dass jahrelange intensive Welt-Anschauung die persönliche Weltanschauung entscheidend prägt.
 
Die Autoren
 
Edi (re.) und Patrick Keck. Vater und Sohn. Zwei Kommunikationsberater mit Affinität zur Provokation und zum geschriebenen Wort. Edi Keck arbeitete über 30 Jahren in der Werbung, einen Großteil davon als Geschäftsführer seiner eigenen Agentur. Während dieser Zeit war er Vorstand des Creativ Club Austria (CCA). Patrick Keck ist selbständiger Texter und Konzeptionist. Im Verlag Edition Atelier sind ihre Bücher „Eier. Alles, was ein Mann braucht.“, „Schluss mit der Engländerei“ und „Aus einer Baracke in den Lower Orbit“ erschienen. Zuletzt haben Sie „Sterben für Fortgeschrittene“ veröffentlicht.
 
Der DDRäumer: Jürgen Röder. Schiffskoch. Zeitzeuge. Weltbummler.
Autoren Edi & Patrick Keck
Verlag: Books on Demand
Preis: 9,90 Euro
Preis Kindle Edition: 14,99 Euro
ISBN: 978-3735738141

 


Veröffentlicht am: 10.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit