Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

80 Jahre japanische Whiskykunst

Nikka feiert sein 80-jähriges Jubiläum mit limitierten Sondereditionen

Vor 80 Jahren begann in Japan die Erfolgsgeschichte der Whiskymarke Nikka. Im Jahr 1934 eröffnete Masataka Taketsuru, der als Begründer der japanischen Whiskykultur gilt, auf der Insel Hokkaido seine Yoichi Brennerei und kreierte die Marke Nikka. Anlässlich seines runden Jubiläums bringt Nikka in diesem Jahr vier limitierte Sondereditionen auf den Markt, die in Deutschland über die Schlumberger Vertriebsgesellschaft distribuiert werden.

Mit viel Mut, Ehrgeiz, Wissen und Leidenschaft kreierte Masataka Taketsuru mit Unterstützung seiner schottischen Frau Rita 1934 die japanische Whiskymarke Nikka und läutete damit eine völlig neue Whisky-Ära ein. Seit Eröffnung seiner Yoichi Brennerei sind nun 80 Jahre vergangen, in denen die Herstellung der Nikka Whiskys stets weiterentwickelt und verfeinert wurde. Hinzugekommen ist zudem die Miyagikyo Destillerie, die in Sendai auf der Insel Honshu liegt. Taketsurus Leidenschaft für Whisky wurde in den vergangenen acht Jahrzehnten von einer Master-Blender-Generation zur nächsten weitergegeben und noch heute ist der Geist des Gründers spürbar. Das Ziel von Nikka ist es, authentische Whiskys zu kreieren, die den Geschmack zahlreicher Whisky-Genießer ansprechen. Daher bietet Nikka eine einzigartige Anzahl unterschiedlicher Qualitäten an.

Anlässlich seines 80-jährigen Jubiläums präsentiert Nikka die folgenden vier limitierten Sondereditionen, die ab sofort erhältlich sind:

Nikka Whisky From the Barrel XL

Diese besondere 3 Liter-Edition wurde als Hommage an den meistverkauften japanischen Whisky in Europa genauso elegant gestaltet wie die berühmte kleine, quadratische Flasche. Der Inhalt entspricht sechs Flaschen à 0,5 l und bleibt mit seinem intensiven und beeindruckenden Charakter selbstverständlich unverändert der preisgekrönte „Nikka from the Barrel“ mit original 51,4 % Vol. Fassstärke.

Zu Ehren von Masataka Taketsuru bringt Nikka gleich zwei neue exklusive Varianten des Taketsuru 21 YO als Limited Edition heraus.

Taketsuru 21 YO Madeira Wood Finish

Nach 21 Jahren Reifezeit verbringt der exklusive Blend aus zwei Nikka Single Malts weitere Monate in handverlesenen Madeirafässern. Die Fässer, in denen süßer Madeira von der gleichnamigen Insel reifte, verleihen ihm noch mehr Tiefe, Komplexität und eine weitere, aromatische Dimension. Die Auswahl dieser Fässer passt hervorragend zu den vollmundigen, schokoladigen Aromen des Taketsuru 21 YO. Die finale Reifung im Madeirafass unterstreicht die seidige Textur und perfekte Harmonie des originalen Blends und verbindet so auf wunderbare Weise den Geschmack zweier Inseln, die 12.000 km voneinander entfernt liegen.

Taketsuru 21 YO Non-Chill Filtered


Kältefiltration verleiht Whisky zwar Klarheit und Glanz, dabei können jedoch auch besonders delikate Aromen verloren gehen. Wenn man diesen Schritt gänzlich weglässt, erhält man einen Whisky wie den Taketsuru 21 YO mit einer unglaublichen Vielzahl an subtilen Nuancen und deutlichen Noten von reifen Birnen. Um eine spätere Eintrübung zu vermeiden, wurde der Alkoholgrad von 43 % auf 48 % Vol. heraufgesetzt.

Rita Apple Brandy 30 YO

Benannt nach Rita, der geliebten Ehefrau von Masataka Taketsuru, erinnert dieser ganz besondere Brandy an die Zeiten, in denen Nikka Whisky noch “Dai Nippon Kaju” hieß, was soviel bedeutet wie “große japanische Saftfabrik“.

Während die ersten Nikka-Whiskys noch in den Fässern auf ihre perfekte Reife warteten, verkaufte Taketsuru Apfelsaft und Apfelmost, um das Unternehmen finanziell weiter am Laufen zu halten. Ein Teil der Produktion wanderte auch in die Brennerei und wurde in Holzfässern gereift. Taketsurus Apfelbrandy wurde erstmals im Jahr 1940 in Flaschen abgefüllt – im selben Jahr wie der erste Nikka Whisky. Rita 30 YO – inspiriert von der Vergangenheit und abgefüllt für den zukünftigen Genuss. Eine Hommage an eine ganz außergewöhnliche Frau, die ihre geliebte Heimat Schottland verließ, um ihren Mann darin zu unterstützen, den Traum von der eigenen Brennerei und authentischem Spitzenwhisky aus Japan zu erfüllen.

Die Nikka Destillerien

Nikka gehören zwei Destillerien – die Yoichi und die Miyagikyo Destillerie. In der Yoichi Brennerei, die ca. 50 Kilometer westlich von Sapporo auf der nördlichsten Hauptinsel Hokkaido liegt, werden reichhaltige, torfige und maskuline Whiskys hergestellt. Ihr einzigartiges Aroma und ihren Körper erhalten sie durch die „direct heating distillation“, bei der die Destillationsblasen mit feiner, pulverisierter Kohle geheizt werden. Diese traditionelle Brennmethode wird heutzutage kaum mehr eingesetzt, selbst in Schottland nicht.

Die Miyagikyo Destillerie liegt ebenfalls im Norden Japans, in Sendai auf der Insel Honshu. Der Standort wurde aufgrund der reinen Luft, der richtigen Luftfeuchtigkeit für das Lager und der guten Qualität des Grundwassers, das durch eine Torfschicht gefiltert wird, gewählt. Masataka Taketsuru stellte hier vor Ort viele Parallelen zu Schottland fest, was ihn überzeugte, dass dies der perfekte Ort für die Whiskybrennerei ist und das Zuhause des japanischen Whiskys werden sollte. Dank der idealen klimatischen Bedingungen und natürlichen Gegebenheiten entstehen in der Miyagikyo Destillerie weiche und milde Whiskys. Im Unterschied zur Yoichi Destillerie werden in der Miyagikyo Destillerie moderne Brennmethoden eingesetzt.

Weitere Informationen zu Nikka finden Sie unter www.nikkawhisky.eu.

 


Veröffentlicht am: 30.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit