Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Köstliche Kürbiszeit

... auch nach Halloween



Endlich! Der wunderschöne Herbst ist da. Alle freuen sich auf bunte und gemütliche Herbsttage. Leider ist der Herbst oft nicht so goldig wie man ihn sich erträumt.

In der Realität kommt man abends oft durchgefroren, mit durchweichten Schuhen und im Dunkeln nach Hause und fragt sich, was genau am Herbst eigentlich so wunderbar sein soll. Gerade an solchen Tagen sehnt man sich nach Wärme, Gemütlichkeit und leckerem "Comfort Food" aus der heimischen Küche.

Wie gut, dass Herbstzeit auch Kürbiszeit bedeutet. Die orangenen Köstlichkeiten sind nicht nur hübsche Halloween-Deko, sondern sie eignen sich auch hervorragend für herbstliches Experimentieren am Herd. Wer kann bei einem Kürbis Curry, einem bunten Kürbissalat oder leckerem Ofen-Kürbis schon nein sagen? Mit den richtigen Gewürzen wird jedes Gericht mit dem vielseitigen Gewächs zum Gaumenschmaus. Die Gewürzmanufaktur Just Spices liefert die passenden Reingewürze und Mischungen für alle Kürbisliebhaber direkt nach Hause.

Das hauseigene "Kürbis Gewürz" von Just Spices ist perfekt abgestimmt für verschiedenste Rezepte und verleiht jedem Kürbisgericht den letzten Pfiff. In diesem aromatischen Mix treffen verschiedene Welten aufeinander: Zimt, Sumach und auch Karottenwürfel stecken in der stylischen Pappdose.

Welches Gewürz passt außerdem zur leckeren Kürbissaison? Ganz genau: Curry! Die Just Spices Curry Madras Mischung verleiht jedem Kürbis eine leichte Schärfe versetzt mit dezent warmer Süße. Alle, die es gerne besonders scharf mögen, schmecken ihre Kürbisgerichte mit Paprika Gewürzmischungen ab. Ganz egal, ob edelsüß, rosenscharf, geräuchert oder granuliert: Just Spices hat sich auf einer Gewürzreise um die Welt inspirieren lassen und fantastische Gewürzmischungen mit dem roten Scharfmacher kreiert.

Wer im Herbst nicht nur auf die traditionelle Kürbissuppe steht, wird vom exotischen Kürbis Curry, knackigem Kürbissalat und wärmendem Ofen-Kürbis à la Just Spices begeistert sein. Also los: Kürbis Gewürz, Curry Madras und Paprikagewürze in den Warenkorb und dem Zaubern und Probieren steht nichts mehr im Wege.

Kürbis Curry

Zutaten:
1 kleiner Hokkaido Kürbis
1 Zwiebel
½ Liter Gemüsebrühe
Etwas Weißwein
100 g Schlagsahne
2 TL Just Spices Curry Madras
2 TL Just Spices Kürbis Gewürz
Etwas Öl

Zubereitung:
Den Kürbis nach dem Waschen ebenso wie die Zwiebel in Stücke schneiden.

Den Kürbis und die Zwiebel in einen Topf mit erhitztem Öl geben und kurz anschwitzen.

Das Ganze mit einem Schuss Weißwein ablöschen und anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen bis Kürbis und Zwiebel bedeckt sind.

Sobald der Kürbis weich ist, Sahne und Curry hinzugeben und mit dem Pürierstab alles ordentlich durchmixen. Etwas köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und das Just Spices Kürbis Gewürz und Curry Gewürz dazugeben.

Fertig ist das Kürbis Curry.



Ofen-Kürbis


Zutaten:
1 Kürbis
5 bis 6 Kartoffeln
4 Möhren
1 rote Zwiebel
2 Süßkartoffeln
Etwas Olivenöl
2 EL Just Spices Kürbis Gewürz

Zubereitung:
Kürbis entkernen, in Spalten schneiden und in einer Auflaufform verteilen. Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Möhren waschen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Alles zusammen in einer Ofenform auslegen. Anschließend das Olivenöl großzügig über die Zutaten träufeln und mit dem Just Spices Kürbis Gewürz würzen.

Nun im Ofen bei 180° Umluft ca. 30 Minuten lang garen und fertig ist der Ofen-Kürbis.



Kürbissalat


Zutaten:
500 Gramm Kürbisfleisch
1 Zwiebel
4 EL Öl
2 EL Balsamico Essig
1 TL Just Spices Kürbis Gewürz
150 Gramm Feldsalat
100 Gramm Feta-Schafskäse

Zubereitung:
Den Kürbis in dünne Streifen schneiden, die Zwiebel vierteln und ebenfalls in Streifen schneiden. Den Kürbis mit etwas Öl in der Pfanne von beiden Seiten leicht anbraten. Den Kürbis aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln hineingeben bis diese glasig sind. Zwiebeln anschließend rausnehmen und zu dem Kürbis geben.

Öl, Essig und das Just Spices Kürbis Gewürz ordentlich verrühren bis daraus ein schönes Dressing wird. Das gemischte Dressing über den Kürbis und die Zwiebeln geben und eine knappe Stunde ziehen lassen. Nun den Feldsalat gründlich waschen und anrichten. Den Kürbis und die Zwiebeln aus dem Dressing holen und auf dem Salat anrichten. Das restliche Dressing über den Salat geben.

Den Feta nun grob zerbröckelt über den Salat geben und fertig ist der Kürbissalat.

Quelle: Just Spices

 


Veröffentlicht am: 03.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit