Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Eine kulinarische Tradition wird immer beliebter

Gina Gallo verrät, welche Köstlichkeiten bei Thanksgiving nicht fehlen dürfen

Thanksgiving: Die perfekte Gelegenheit, vor Weihnachten, ohne den ganzen Trubel und Geschenkestress, schon mal mit seinen Liebsten zusammenzukommen und bei einem großartigen Essen die gemeinsame Zeit zu genießen.

Das auch in Deutschland immer populärer werdende Fest zählt zu den wichtigsten Feiertagen in den Vereinigten Staaten und wird jedes Jahr traditionell am vierten Donnerstag im November mit der ganzen Familie gefeiert. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Thanksgiving Dinner, zu dem passend zur Jahreszeit amerikanische Köstlichkeiten wie Süßkartoffeln, Kürbiskuchen und Preiselbeersauce gereicht werden. Der Star des Abends ist jedoch der Truthahn. Ob fruchtig-pikant mit Äpfeln und Maronen oder deftig mit Speck und Zwiebeln – Die Truthahnfüllung, auch Stuffing genannt, unterscheidet sich von Familie zu Familie, denn jede hat ihr eigenes Geheimrezept.

„Die ganze Familie vereint am Tisch und dazu noch ein Glas Wein – Thanksgiving ist ein Segen für uns. Endlich können wir wieder Zeit miteinander verbringen, entspannen und uns darauf besinnen, für was wir dankbar sind“
schwärmt Gina Gallo, Mitglied der kalifornischen Winzerfamilie Gallo und Winemakerin des weltweit größten familiengeführten Weinguts E & J Gallo Winery.

„Bereits am Vorabend fängt unsere Großmutter mit der Zubereitung des Hauptgangs an. Ganz klassisch füllt sie den Truthahn mit einer Mischung aus Weißbrot, Knoblauch, Sellerie, Butter, Zwiebeln und Geflügelbrühe, verfeinert mit Pfeffer, Petersilie, Thymian und ein paar Blättern Salbei, die für die gewisse Raffinesse sorgen. Unverzichtbar ist neben dem Truthahn unser selbstgemachter Süßkartoffelauflauf und nicht zu vergessen die leckeren Apfelküchlein“ so Gina Gallo.

In der dritten Generation von Winemakern weiß die Großfamilie Gallo natürlich ganz genau wie man nicht nur mit einem schmackhaften Essen, sondern auch dem passenden Wein aus dem eigenen Hause das Thanksgiving-Fest perfekt zelebriert. Hervorragend zum Truthahn passt der Gallo Family Vineyards Chardonnay. Sein Geschmack, bestehend aus grünen Äpfeln, frischen Limonen und reifer Honigmelone, harmoniert sowohl zu süßen Beilagen als auch zu Geflügel. Rotweinliebhaber hingegen genießen den Hauptgang mit dem vollmundigen Gallo Family Vineyards Cabernet Sauvignon mit seinen fruchtigen Nuancen und seiner feinen Vanillenote.

Wer seine Gäste lieber mit einer lokaleren und weniger aufwendigen Thanksgiving-Variante verwöhnen möchte, der kann auch zu Putenfleisch greifen. Für die Beilagen bietet die regionale Herbstküche für jeden Geschmack das Passende. Warum also nicht Bohnen, Grünkohl oder Steinpilze zum Putenbraten servieren?

 


Veröffentlicht am: 12.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit