Startseite  

24.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jippie-Ya-Yeah Schweinebacke

Besucherrekord beim 8. HELBING-Grünkohl-Festival

Ganz Hamburg schien am 17. November aus dem Häuschen. Stau im Hafen und Menschenschlangen vor der festlich beleuchteten Fischauktionshalle. In der Luft ein Duft von deftigem Kohl und würzigem Kümmel.

Was war hier los? Das 8. HELBING-Grünkohl-Festival, und es kamen so viele Hamburger wie nie zuvor: "Volltreffer, Besucherrekord, 1.600 Gäste!", verkündete Lieblingsmoderator Carlo von Tiedemann auf der Bühne. Für 24,50 Euro Grünkohl satt, ein Bier und ein HELBING Kümmel inklusive - so lieben es die Norddeutschen - und auch Prominente wie Schauspielerin Andrea Lüdke oder Budnikowski-Chef Christoph Wöhlke.

"Jippie-Ya-Yeah, Schweinebacke" würde Bruce Willis sagen, wenn er einen Blick auf die lange Liste der gestern vertilgten Köstlichkeiten werfen würde. Jens Stacklies von der Gröninger Privatbrauerei und Betreiber der Fischauktionshalle verkündete: 200 Kilo Kassler, 190 Kilo Kochwurst, jeweils 80 Kilo Pinkel, Bregenwurst und Senf, 400 Kilo Kartoffeln, 600 Kilo Grünkohl und last but not least stolze 140 Kilo Jippie-Ya-Yeah Schweinebacke. Und auf welchem Event gehen schon 100 Liter HELBING Kümmel über den Tresen?

Auffällig viele junge Leute fühlten sich von dem Programm des Festes angezogen. Viele hatten davon im Alsterradio gehört oder in der Presse gelesen. Hier gabs eine Stimmung wie auf dem Oktoberfest nur alles auf hamburgerisch. "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" von Hans Albers spielten die King Street Jazzmen, und die Gäste sangen aus Leibeskräften mit. Als dann die legendären BIG MAGGAS auftraten - zum Teil mit blankem Oberkörper und Hosenträgern - bebte buchstäblich die Halle. Es schmetterten Hits und Schlager von Helene Fischer bis Roland Kaiser - und mit der guten Grundlage von Grünkohl satt mit Kassler und Kochwurst und natürlich dem eisgekühlten Verteiler HELBING im Magen machte Mitsingen, Schunkeln oder Tanzen besonders viel Spaß.

Seit 2007 veranstaltet die älteste Spirituose der Hansestadt HELBING Kümmel dieses Fest und wird dafür geliebt von seinen Fans. Seit fast 180 Jahren wird der gute Tropfen nach der alten, natürlich streng geheimen Rezeptur hergestellt und von dem familiengeführten Spirituosen-Unternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT in alle Welt vermarktet. Geschäftsführerin Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen, schwärmt nicht nur von dem weichen Geschmack mit dezentem, feinblumigem Kümmelaroma ihres Lieblingsverteilers in der grünen Flasche. Ihre hausinternen Mixologen entwickeln immer wieder neue wohlschmeckende Drinks. HELBING Basil, Prinz von Hamburg, Hamburger Liebe und HELBING Tonic heißen die begehrten Drinks der aktuellen Barszene. Und diese gab es natürlich auch gestern Abend an der HELBING Bar, wo die attraktive und gut gelaunte Bartenderin Chayenna einen Drink nach dem nächsten mixte.

 


Veröffentlicht am: 19.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit