Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Thanksgiving - Das US-Familienfest

Ohne Truthahn geht gar nichts



Der Ursprung von Thanksgiving ist ungeklärt. Tatsächliche Belege für die Feier stammen noch aus den Zeiten der Indianer vor 472 Jahren. Bis heute hat der Brauch in Kanada und den USA nichts an seiner Popularität eingebüßt. Auch in diesem Jahr wird Präsident Barack Obama den Tag offiziell eröffnen und dabei auch einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres werfen. Am Abend kommen dann in jeder Familie die Gerichte auf den Tisch, die nach Überlieferung bereits am ersten Thanksgiving Bestandteil des Festmahls waren: Süßkartoffeln, Kürbiskuchen und natürlich Truthahn.

"Der Truthahn ist in Deutschland bei weitem nicht so beliebt wie in den USA", erklärt der irische Starkoch Shane McMahon. "Dabei hat das Geflügel deutlich weniger Kalorien als etwa die herkömmliche Weihnachtsgans." Der Inhaber von "Shane`s Restaurant" lebt und kocht seit vielen Jahren in München. "Der Geschmack von Truthahn ist sehr vielfältig. So erinnert das Bruststückes ein wenig an Kalbsfleisch, während die Keulen eher nach Wild schmecken."

Ein traditioneller Thanksgiving-Truthahn-Braten steht und fällt mit der richtigen Füllung, in den USA auch "Stuffing" genannt. Hier hat jede Familie ihr eigenes Geheimrezept, das oftmals von Generation zu Generation weitergegeben wird. Ein Klassiker unter den Stuffings ist eine herzhafte Brotfüllung. Starkoch Shane McMahon kann aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung mit einem traditionellen Rezept aufwarten.

Eine klassische Brotfüllung ist in nur 20 Minuten gemacht und gibt dem Truthahn eine herzhafte Note. Geschmacklich eignet sich hier die ausgewogenen Mischbrotsorten von Harry Brot. Die Erfolgsgeschichte von Harry-Brot begann vor über 325 Jahren mit einer kleinen Bäckerei. Heute ist Harry führend auf dem Backwarenmarkt und steht für frische Produkte und eine nachhaltige Produktion unter Berücksichtigung von Umweltbelangen und der Schonung von Ressourcen. Das Sortiment umfasst die volle Bandbreite von Misch- und Vollkornbroten, wie auch Brötchen und Toastbrote.

Shanes Rezept: Brotfüllung für Truthahn

Zutaten

11 Scheiben Mischbrot von Harry Brot
¼ Tasse Butter
1 Zwiebel
2 Selleriestangen
2 Karotten
2 Teelöffel Petersilie
2 Teelöffel Hühnerbrühe
1 Teelöffel Salz
¼ Teelöffel Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebel, den Sellerie und die Karotten fein hacken. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und das Gemüse darin schonend garen.

Das Harry Brot in Würfel schneiden und die Petersilie hacken. Die beiden Zutaten gemeinsam mit der Brühe, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen.

Das gegarte Gemüse hinzugeben und alles gründlich verrühren. Nun ist die Füllung zum Stopfen bereit.

Ein kleiner Tipp von Shane McMahon: "Bleibt nach dem Stopfen noch Füllung übrig, bloß nicht entsorgen, sondern gemeinsam mit dem Truthahn in der Kasserolle backen. Dies gibt noch mehr Aroma."

Quelle: Harry-Brot

 


Veröffentlicht am: 24.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit