Startseite  

12.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Every Sport needs a Winner

Der RANGE ROVER SPORT WINNER von LARTE Design

In der Natur jedes Sports liegt es, sich stetig zu verbessern und nach Höherem zu streben. Premiumveredler LARTE Design hat deshalb aus dem RANGE ROVER SPORT den WINNER gemacht. Bei diesem SUV, das erstmals auf der Essen Motor Show 2014 vorgestellt wurde, treffen ein Basisfahrzeug mit außerordentlichen Talenten und ein aufsehenerregender Tuning-Kit aufeinander.

Ein echter Champion sieht Herausforderungen direkt ins Gesicht, weshalb LARTE Design die Front des WINNER betont aggressiv und dynamisch gestaltet hat. Hierzu trägt besonders der einzigartig gestaltete Kühlergrill bei, der von drei Rahmen in Form kopfstehender Trapeze geprägt wird. Dem aufmerksamen Betrachter fallen hier feine blaue Begrenzungslinien auf. Sie finden sich auch an verschiedenen anderen Stellen am Fahrzeug und verleihen dem Designpaket zusätzlichen Charakter und eine künstlerische Note.

Die Frontschürze treibt die ebenso souveräne wie martialische Formensprache auf die Spitze. Verschiedenartige Polygone, Lufteinlässe und Lichtkanten lassen den Stoßfänger geradezu biologisch wirken – als wären kräftige Muskeln und Knochen hier nur von einer Kunststoffhaut überzogen worden. Der im unteren Bereich von den weißen Seitenpartien schwarz abgesetzte Mittenbereich mit dem großen Luftgitter bricht den Monolith der Front optisch auf und bringt somit einen Schuss zusätzlicher Dynamik und Sportlichkeit ins Spiel. Ein weiteres interessantes Stilelement sind die LED-Tagfahrleuchten des deutschen Zulieferers Nolden, die sich in den oben Spoilerfinnen verbergen.

Von der Frontpartie wandert das Auge entlang des schwarzen „Sportbandes“, das als Verlängerung der dunklen Dachpartie fungiert und die Verbindung zum Heck darstellt. Dort zeigt der RANGE ROVER SPORT WINNER sein zweites, eleganteres Gesicht. Feine, dunkel abgesetzte horizontale Linien entfalten das Flair einer sportlichen Yacht und verleihen dem Heck zusätzlich Masse und Breitendimension. Kleine Spoilerfinnen und feine Lufteinlässe lockern dabei das Bild auf. Für die nötige Dynamik sorgen boomerangförmige Gitter an den Seiten, die sich bis in den Kotflügelbereich ziehen. Zusätzliche Spannung bringt der schwarz abgesetzte untere Bereich ins Spiel, der wiederum durch unregelmäßige Polygone geprägt wird.

Hier hat auch die vierflutige Remus-Abgasanlage ihre Heimat, die mit ihren schwarz verchromten Endrohren extrem verwegen aussieht. Den Schlusspunkt setzt das zentrale LED-Bremslicht, das langsam zum Markenzeichen der großen LARTE-SUVs avanciert. Und natürlich liefert der international renommierte Fahrzeugveredler auch die passenden Leichtmetallräder in Glanzschwarz für das Fahrzeug.

 


Veröffentlicht am: 02.12.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit