Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Klima Kunst Kultur

Der Klimawandel in den Kunst- und Kulturwissenschaften

Der Klimawandel geht nicht nur die Naturwissenschaften an. Auch Kunst und Kultur spielen eine wichtige Rolle: Denn sie können das Thema sinnlich erfahrbar machen. Der von Johannes Ebert und Andrea Zell für das Goethe-Institut herausgegebene Band „klima kunst kultur“ versammelt Essays und Interviews, die künstlerische Projekte zu Klimakatastrophen und Umweltschutz in aller Welt vorstellen.

„Klimawandel ist Kulturwandel“, so der Kulturhistoriker Thomas Macho in seinem Beitrag zu dem Band „klima kunst kultur“, der jetzt im Steidl Verlag erschienen ist. Zu diesem Wandel gehört auch, dass sich Künstlerinnen und Künstler in den letzten Jahren verstärkt mit dem Thema Klima auseinandergesetzt haben. Das Buch stellt diese künstlerischen Annäherungen an den Klimawandel vor: Zum Beispiel die Fotos des nigerianischen Fotografen George Osodi, der die Verschmutzung des Nigerdeltas durch die Ölindustrie dokumentiert; oder eine Videoinstallation des Künstlerduos Allora & Calzadilla, die zeigt, wie die Zerstörungen durch Hurrikan Katrina auch heute noch den Alltag der Menschen bestimmen.

Von der Kunst ausgehend stellt der Band aus kulturgeschichtlicher, ethnologischer und soziologischer Sicht die Frage, wie eine Kultur aussehen kann, die das Klima schützt. Ein verantwortlicher Umgang mit dem Klima war auch bei der Produktion des aufwendig gestalteten Buches das Ziel: Es wird nach ökologischen Grundsätzen in ressourcenschonender Produktionsweise hergestellt.

klima kunst kultur
Herausgeber: Johannes Ebert und Andrea Zell für das Goethe-Institut
Steidl Verlag
Preis: 32,00 Euro
ISBN: 978-3-86930-671-1

 


Veröffentlicht am: 16.12.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit