Startseite  

18.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Saab Canopy Top - Frischer Wind für das Cabrio-Design von morgen

Die Designstudie Saab 9-X Air Concept zeigt, wie ein zukünftiges Cabriolet von Saab aussehen könnte. Es verbindet das innovative, zum Patent angemeldete "Canopy Top" mit sportwagen-ähnlichen Proportionen und dem Raumangebot eines vollwertigen Viersitzers.

Der 9-X Air Concept bricht auf aufsehenerregende Weise mit dem konventionellen Cabrio-Design. Die prominenten C-Säulen krümmen sich bogenförmig nach oben, um so dem flachen, faltbaren Canopy Top besten Halt zu geben. Sie sorgen auch für das markante, seitlich herum-gezogene "Glashaus"-Design mit einer separaten, vom Verdeck unabhängig versenkbaren Heckscheibe.

Anthony Lo, Director Advanced Design General Motors Europe, und sein Team haben mit dem 9-X Air Concept ein Cabrio geschaffen, das die gängigen Konventionen sprengt und zugleich den von Saab gewohnten ganzjähri-gen Fahrspaß für vier Personen garantiert, für den die schwedische Premiummarke seit der Premiere ihres ersten Cabrio-Konzepts auf der Frankfurter IAA vor 25 Jahren steht.

Mit offenem wie mit geschlossenem Verdeck bietet der 9-X Air Concept dem Betrachter eine einzigartige Silhouette. Ist das Dach im Heck verstaut und die Heckscheibe ausgefahren, genießen die Passagiere offenes Fahrvergnügen, ohne dabei die üblichen Windverwirbelungen in Kauf nehmen zu müssen. Bei geschlossenem Dach hingegen mutet die Studie wie ein echtes Coupé an - mit stimmiger und charakteristischer Linienführung, die sich vom Aussehen eines gewöhnlichen, viersitzigen Cabrios bewusst abhebt.

Parallel zum Design des Saab 9-X BioHybrid Concept entwickelt, nimmt der 9-X Air Concept das markante Frontstyling und den hoch effizienten Antrieb seines Schwestermodells auf. Der kleine und dennoch kraftvolle 1,4-Liter-BioPower-Motor verkörpert alle Eigenschaften, die für eine umweltschonende Leistungsentfaltung prädestiniert sind: Motoren-Rightsizing, Turboaufladung, der Betrieb mit Biokraftstoffen und die Hybrid-Technologie.

Mit E85 (eine Mischung aus 85 Prozent Bioethanol und 15 Prozent Benzin) im Tank, liefert der Motor sportliche 200 PS (147 kW) und beschleunigt von Null auf Tempo 100 in 8,1 Sekunden. Der CO2-Ausstoß liegt bei nur 107 Gramm pro Kilometer. In der "source-to-wheel"-Gesamtbetrachtung ist die E85-Bilanz im Vergleich zu Benzin noch um-weltfreundlicher.

Weiterlesen: 1 2 3 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 18.09.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit