Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Modesplitter

… von der Mercedes Fashion Week

Berlin ist voll. Die einen sind vollgefuttert. Sie besuchen die Grüne Woche. Gleich neben der großen Agrarmesse sind viele sehr schlanke Menschen anzutreffen. Hier hat die Modemesse Panorama ihre Zelte aufgeschlagen. Viel größer können die Unterschiede zwischen zwei Messen eigentlich kaum sein.

Wobei, um den Genuss geht es in beiden Fällen. Dort der leibliche, hier der modische Genuss. Während man auf der Grünen Woche schlemmt und auf das äußere Erscheinungsbild weniger Wert legt, ist auf der Modemesse sehen und gesehen werden angesagt.

Das führt beispielsweise dazu, dass die Schlemmer dick vermummt zu den Messehallen unter dem Funkturm eilen. Die Fashonistas, die Modemädels und -damen wetteifern dagegen darum, sich möglichst auffällig zu präsentieren. Mir tun die Damen schon leid, wenn sie sich völlig unbestrumpft, in kurzen und alles andere als dicken Röckchen und Kleidchen in ihren Highheels den Konkurrentinnen stellen. Nochmals, das sind nicht die Laufstegmodels, sondern modewütige, zumeist junge, manchmal auch sehr junge Frauen. Alle sind ganz wichtig, ziemlich cool (in zweierlei Wortbedeutung) und hübsch anzusehen.

Wer meint, es nicht nötig zu haben, um jeden Preis aufzufallen, kommt dann doch dem Winterwetter angemessen gekleidet. Ein gesunde Entscheidung. Ins Auge fallen allerdings die anderen.

Wer nun glaubt, dass sich nur die Damenwelt modisch ins Zeug legt, irrt gewaltig. Die Männer – häufig dem Knabenalter noch nicht wirklich entwachsen – haben am Morgen mit Sicherheit nicht nur 15 Minuten im Bad gebraucht. Ob sich die eher androgynen männlichen Wesen da auch rasieren mussten? Manche sicherlich noch nicht. Doch Styling und Makeup brauchen ebenso wie der richtige Griff in den sicherlich großen Kleiderschrank ihre Zeit.

Ich muss zur Ehrenrettung der Männer feststellen, dass sie deutlich weniger bei der Klamottenauswahl daneben greifen, als die ach so modebewusste Damenwelt. Da fragt man sich schon, warum einige Frauen zuhause keinen Spiegel haben oder bei dem Blick in selbigen die Brille  vergessen. Mein Tipp: Nicht die Freundin, sondern einen modebewussten Freund fragen, ob man sich so der Menschheit präsentieren sollte. Doch schlussendlich haben beide, Frauen und Männer, erreicht, dass man sie etwas genauer ansieht und das ist ja das eigentliche Ziel.

Ich sehe mich gern vor den Shows im wartenden Publikum um. Das sind die Trendsetter, die zeigen, was Mann, was Frau trägt. Eines wurde schnell deutlich: Mann trägt Fliege und das längst nicht nur zum Smoking-Hemd. Vornehmlich weiße und schwarze Fliegen sind angesagt. Sie werden gern zu kleinteilig gemusterten Hemden getragen. Es geht aber auch genau umgekehrt. Gel in den Haaren ist kaum wegzudenken. Lässt es der Bartwuchs schon zu, ist Gesichtsbehaarung weiter ein Trend.

Ich frühstücke jetzt schnell, setze dann meinen Hut auf, drapiere den weißen Schal um meinen Hals und stürze mich in den Mode-Wahnsinn.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Seinen sie ruhig etwas modemutiger.

 


Veröffentlicht am: 20.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit