Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Islam?

Was ist so toll daran?

Auf einer Party am Rande der Fashion Week erzählte so ein selbst ernannter Komiker Witze. Einer ging in etwa so: Warum lieben Männer den Islam? Weil ihre Frauen nur eine Burka und ein Kopftuch brauchen. Jeder blamiert sich eben, so gut er kann.

Ich konnte darüber nicht lachen. Ich konnte auch nicht verstehen, warum die Umstehenden das konnten. Der Typ hatte einfach keine Ahnung. Ich habe mir mehrfach von Frauen berichten lassen, wie muslimische Frauen zuhause oder wenn sie untereinander sind, rumlaufen. Nichts mit Burka oder Schlabberlook. Da müssen es die teuersten Designer-Klamotten und der teuerste Schmuck sein. Zumindest trifft das auf die Frauen zu, deren Männer das nötige Kleingeld haben. Beim moslemischen Prekariat in Berlin-Neukölln ist das vielleicht etwas anders.
   
Ich überlegte, ob man dem Witzeerzähler wirklich seine Unwissenheit, seine Dummheit vorwerfen kann. Vermutlich nicht, denn was wissen wir schon vom Islam. Mein Wissen geht gegen Null. Nichts von wegen gesundem Halbwissen, mit dem man sonst so gerne Eindruck schindet. Eigentlich weiß ich so gut wie nichts über den Islam. Es sind ganz kleine Bruchstücke - mehr nicht.

Ich frage mich, ob es denen, die behaupten, dass der Islam zu Deutschland gehört, anders geht. Ich befürchte, dass auch bei denen große Wissenslücken bestehen. Das wird bei "Otto Normalverbraucher" sicherlich nicht besser sein. Der kennt sich ja nicht einmal beim Christentum - und das gehört in der Tat zu Deutschland - kaum noch aus.

Islam, über keine Religion, wird derzeit mehr geredet. Gibt es überhaupt den Islam? Ich glaube nicht. Wieso bekämpfen sich sonst Muslime untereinander, wollen ihre Lesart, ihre Auslegung des Koran - dem heiligen Buch der Moslems - mit aller Macht und Gewalt durchsetzten? Das macht Angst, in den islamischen Ländern, aber auch hier.

Angst hat man vor allem vor Dingen, die man nicht kennt. Die Schlussfolgerung kann nur lauten: Wir müssen mehr wissen! Ich möchte gern wissen, was so toll am Islam ist? Was kann mir der Islam sagen, was mir geben? Wie leben, wie denken, wie ticken Moslems? Mich interessiert als Genussmann, wie Moslems das Leben genießen?

Klar, mich über den Islam zu informieren, dass ist meine Angelegenheit. Doch wen soll ich eigentlich fragen? Ich stelle mir vor, ein Moslem will wissen wie wir Christen ticken. Wen soll der fragen? Den Papst? Den Erzbischof von Canterbury? Den Patriarch von Moskau? Den Ratsvorsitzenden der Evangelische Kirche in Deutschland? Egal wen er fragt, er wird Antworten bekommen, die teilweise identisch sind, teilweise aber sehr weit auseinandergehen.

Ich befürchte, wenn ich jemand nach dem Islam frage, werden die Antworten ähnlich ausfallen. Religionen sind eben nicht so einfach zu erklären. Doch genau das brauchen wir. Wie soll eine Religion, wie sollen verschiedene Religionsgemeinschaften zu Deutschland gehören, wenn wir mehrheitlich davon kaum etwas wissen, wenn wir nur unsere Vorurteile haben?

Der Islam gehört zu Deutschland? Herr Bundespräsident Gauck, Frau Kanzlerin Merkel, was gehört da eigentlich zu Deutschland? Ich finde, Menschen, die hier leben wollen, die mit uns leben wollen, gehören zu Deutschland

Ich mache mir jetzt mein Sonntags-Frühstück.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück, egal ob Sie an einen Gott, an Gottheiten glauben oder nicht.

 


Veröffentlicht am: 25.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit