Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Día del pisco sour

Das Fest peruanischen Lebensgenusses auch in Deutschland zelebrieren

Das alkoholische Getränk Pisco, benannt nach der gleichnamigen Stadt in Peru, erfreut sich unter Kennern großer Beliebtheit und überzeugt durch seinen erfrischend zeitlosen Geschmack. Die Trend-Spirituose aus Peru gewinnt hierzulande immer mehr an Popularität und kann als perfekte Cocktail–Grundlage mit den verschiedensten Zutaten gemischt werden, um individuelle Kreationen zu zaubern.

Die beliebteste Kombination ist der Pisco Sour, dem die Peruaner sogar einen Ehrentag gewidmet haben, am „día del pisco sour“ bringen sie die Freude um den Erfolg ihres Cocktails als fester Bestandteil peruanischer Lebenskultur zum Ausdruck.

Seit nun mehr über zehn Jahren feiern die Peruaner immer am ersten Samstag im Februar, dieses Jahr am 07.02.2015, den „día del pisco sour“ zur Würdigung ihres Nationalgetränkes. An diesem Nationalfeiertag finden im ganzen Land Straßenfeste und Konzerte statt, es werden traditionelle Gerichte serviert und an Pisco darf es natürlich nicht fehlen. Außerdem werden an vielen Orten Wettbewerbe veranstaltet, um den besten Pisco Sour zu prämieren. Peru hat den Cocktail 2007 sogar zum nationalen Kulturerbe erklärt. Er steht symbolisch für die multikulturelle Identität des Landes und seiner Bewohner.

Der peruanische Brandy hat seine Wurzeln im 17. Jahrhundert als ein Ergebnis der Verbindung von spanischer und peruanischer Lebenskultur. Die wesentliche Basis, das Traubensaftkonzentrat, ist auf die lange Tradition spanischer Weinproduktion zurückzuführen und wurde nach Eroberung der Spanier in Peru etabliert. Das peruanische Klima und Ökosystem übt besonderen Einfluss auf den Geschmack dieser berühmten Trauben. Die traditionelle Zubereitung des Pisco Sour ist auf den kalifornischen Gastronomen Víctor V. Morris zurückzuführen. In seiner berühmten Bar Morris im Zentrum Limas kreierte er um 1920 die peruanische Variante des Whisky Sour mit Pisco. Es handelt sich also um ein Stück peruanischer Ess- und Trinkkultur, das an die Historie Perus erinnert und die vielschichtigen kulturellen Einflüsse des Landes als Produkt dieses Zusammenschlusses widerspiegelt.

Der Pisco BARSOL, in Deutschland vertrieben von der PEROLA GmbH, wird in seinem Heimatland gerne als Pisco Sour zu besonderen Anlässen als Aperitif, an einem gemütlichen Abend unter Freunden oder zum Empfang eines Besuchers als gastfreundschaftliche Geste genossen. Der erfrischende Cocktail enthält die Basisspirituose Pisco, Limettensaft, Zuckersirup sowie eine zarte Eischaumschicht und ergibt somit einen milden, fruchtigen Geschmack. Die Cocktailvariante Pisco Sour existiert bereits seit über 90 Jahren und gilt heute als zweitbeliebtestes alkoholisches Mixgetränk Südamerikas. Auch in Deutschland bietet sich der in Peru produzierte Pisco von Barsol aufgrund seiner ausgezeichneten Verfügbarkeit und seines authentisch milden Geschmackes, der sowohl Peruaner als auch Deutsche begeistert, an, um sich am Tag des Pisco Sour ein Stück peruanisches Lebensgefühl nach Hause zu holen.

Die Produktpalette von Pisco BARSOL bietet für den Pisco Sour vielfältige Variationsmöglichkeiten. Als ideale Cocktailbasis versteht sich der Pisco Primero Quebranta. Die ausgewählten Quebrantatrauben machen jeden Pisco Sour zu einem unvergesslich milden Genusserlebnis. Der Pisco Selecto Acholado kombiniert ausgewählte Premiumtraubensorten. Im Geschmack äußerst ausgewogen, floral und würzig, bietet sich dieser Pisco für verschiedenste Rezepte an. Die Italia Weintraube verleiht dem Pisco Supremo Mosto Verde Italia eine filigrane, fruchtig weiche Geschmacksnote. Durch eine verkürzte Fermentierung wird die Süße der Traube erhalten. Diese Pisco Variante von Barsol eignet sich besonders für den puren Genuss. So findet jeder Pisco Sour Fan seinen perfekten Pisco in der BARSOL Reihe.

Eine Flasche 0,7 l Pisco BARSOL Primero Quebranta ist im gut sortierten Fachhandel, Lebensmittelhandel oder in Onlineshops für etwa 18 Euro erhältlich – ein ausgezeichnetes Preis-Genuss-Verhältnis für einen hochprämierten peruanischen Pisco, der hervorragende Pisco Sours garantiert.

 


Veröffentlicht am: 26.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit