Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Chagall-Retrospektive

Farbe, Licht und russische Märchen



Die Königlichen Museen der Schönen Künste in Brüssel widmen dem Maler Marc Chagall eine Retrospektive, die am 28. Februar 2015 beginnt. In diesem Jahr jährt sich auch Chagalls Todestag zum 30. Mal. Mehr als 200 Werke des Künstlers bieten einen Überblick über sein Schaffen. Sie reichen von seinem ersten Gemälde Les Petits Salons von 1908 bis hin zu den späten, monumentalen Arbeiten der 1980er Jahre.

Die Ausstellung zeigt Chagalls wichtigste künstlerische Themen. Dazu gehören seine Verbindung mit der jüdischen Kultur, die Ikonographie der Schtetl, die Traditionen, aber auch seine Auseinandersetzung mit der Literatur des 17. Jahrhunderts wie den Fabeln von La Fontaine, die Entdeckung des Lichts und der besondere Umgang mit Farbe. Einen Schwerpunkt bilden Werke aus Chagalls Russischer Periode - die der Künstler allerdings in Paris malte. Mit seiner poetischen Bildsprache, in der auch russische Märchen anklingen, stach er aus der Avantgarde-Szene der Kubisten heraus.

Werke aus Museen weltweit in Brüssel

Marc Chagall wurde 1887 in der Nähe von Witebsk im heutigen Weißrussland als Sohn chassidischer Juden geboren. Er nahm später die französische Staatsbürgerschaft an. Am 28. März 1985 starb Chagall mit 97 Jahren in seiner Wahlheimat an der Côte d'Azur.

Die Königlichen Museen der Schönen Künste haben für die Ausstellung mit dem Museum Palazzo Reale in Mailand zusammengearbeitet. Die gezeigten Werke stammen aus renommierten Häusern weltweit: etwa der Tate in London, dem New Yorker MoMa, dem Centre Pompidou in Paris, der Fondation Beyerler in Basel, dem Kunstmuseum im japanischen Nagoya oder dem russischen Staatsmuseum in Sankt Petersburg.

Königliche Museen der Schönen Künste

Rue de la Régence 3
1000 Brüssel

Bild: © RMFAB, Brussels / Chagall ® SABAM Belgium 2015 / photo: J.

 


Veröffentlicht am: 09.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit