Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobilnews-News vom 5. März 2015

Michael Weyland informiert...

Foto: Copyright McLaren Automotive Limited

Der McLaren 675LT, der gerade auf dem 85. Automobilsalon in Genf seine Weltpremiere gefeiert hat, wird das leichteste, leistungsstärkste und schnellste Modell der McLaren Super Series sein – und auch das exklusivste: Die Produktion wird streng auf 500 Exemplare weltweit limitiert sein, der Preis liegt bei 309.750€.¨Das limitierte Serienmodell legt den Fokus auf reduziertes Gewicht, optimierte Aerodynamik, erhöhte Leistung, auf die Rennstrecke ausgelegte Dynamik und eine kompromisslose Orientierung auf den Fahrer. In seinem Kern befindet sich das leichte MonoCell Chassis aus Karbonfaser, wie bei allen Modellen der Super Series, jedoch sind der Aufbau des Chassis und der Antriebsstrang besonders. Ein Drittel aller Bauteile und Komponenten wurden geändert.

Foto: Porsche AG

Mit dem neuen 911 GT3 RS überwindet Porsche erneut die Grenze zwischen Sportwagen und Rennfahrzeug. In ihm steckt das Höchstmaß an Motorsport-Technologie, das aktuell in einem alltagstauglichen 911 mit Straßenzulassung möglich ist. Angetrieben wird der 911 GT3 RS von einem Vierliter-Sechszylinder-Motor mit 500 PS (368 kW) und 460 Newtonmeter Drehmoment, kombiniert mit einem speziell entwickelten PDK-Getriebe. Der hubraumgrößte und leistungsstärkste Saugmotor mit Direkteinspritzung in der 911-Familie beschleunigt den Hochleistungssportwagen in 3,3 Sekunden von null auf 100 km/h und in 10,9 Sekunden auf 200 km/h. Der Verbrauch im NEFZ gesamt liegt bei 12,7 l/100 km.

Foto: obs/Ford-Werke GmbH

Start frei für den komplett neu entwickelten Ford Fiesta R2: Der dynamische Fronttriebler tritt auf dem Genfer Automobil-Salon 2015 erstmals vor die Öffentlichkeit, bevor er im Mai beim Saisonauftakt der "Drive DMACK Fiesta Trophy" in Portugal erstmals eine Rallye-Wertungsprüfung unter die Räder nimmt.

Der neue Ford Fiesta R2 - in enger Zusammenarbeit mit der Ford Motor Company vom Rallye-Spezialisten M-Sport für die Kategorie R2 entwickelt - setzt neue Maßstäbe in der R2-Klasse und übernimmt damit eine echte Vorreiterrolle. Er ist das erste Wettbewerbsfahrzeug mit einem nur 1,0 Liter großen Dreizylinder-Turbobenziner, das vom Motorsport-Weltverband FIA (Fédération Internationale de l\'Automobile) eine Homologation erhält und damit an internationalen Motorsportveranstaltungen teilnehmen darf.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20150304_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 05.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit