Startseite  

30.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Sonne satt

Hatten Sie gestern auch so Ihre Probleme?

Wussten Sie gestern am Morgen auch nicht so recht, was Sie anziehen? Waren Sie am Tage unkonzentriert und haben immer wieder aus dem Fenster gesehen? Haben Sie ihre Mittagspause entgegen Ihren sonstigen Gewohnheiten deutlich überzogen? Hat Ihr Chef Sie deshalb nicht gemaßregelt? Keine Sorge, damit waren Sie nicht allein und Sie tragen auch keine Schuld an diesen Vorkommnissen. Schuld war einzig und allein die Sonne.

Gestern war wohl der erste Tag des Jahres, an dem man zumindest in der Mittagspause und nach Feierabend draußen sitzen und die Sonne genießen konnte. Millionen haben das gemacht und vernünftige Vorgesetzte haben das auch toleriert. Sonne, die brauchen wir genau wie die Luft zum Leben. Die Sonne sorgt dafür, dass wir, sprich unsere Haut, das lebenswichtige Vitamin D produzieren. Vitamin D ist an Tausenden von Regulierungsvorgängen in den menschlichen Körperzellen beteiligt. Folglich erhöht ein Vitamin-D-Mangel das Krankheitsrisiko ganz erheblich - vor allem im Winter. Wer sich also gestern – und sicherlich auch heute – in die Sonne setzt, tat und tut einiges dafür, weniger Krank zu werden. Und welcher Chef will das nicht?

Die warme Frühlingssonne kurbelt nicht nur unsere Vitamin-D-Produktion an, sie sorgt auch dafür, dass sich unsere Laune, unsere Stimmung deutlich verbessert. Es stimmt, dass wir mit der Sonne um die Wette strahlen. Vorausgesetzt, sie ist so präsent wie gestern. Gute Laune, davon profitieren alle, der Chef, die Partner und die Kinder. Auch unsere Konsumlaune steigt. Wir brauchen etwas neues, etwas sommerliches. Das gilt im Übrigen nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Zumindest sollte es das.

Die Sonne sorgt wohl auch in unserem Hormonhaushalt für so einigen Wirbel. Nicht umsonst wird man nicht müde, von den Frühlingsgefühlen zu sprechen. Die Sonne steigert unsere Lust, unsere Lust auf Genuss in jeder Form und vor allem unsere Lust auf Liebe. Die kann nur von einem gebremst werden - von der Frühjahrsmüdigkeit. Doch die kann man mit einem Cappuccino in der Sonne vor dem Lieblingscafé, mit einem Eis oder dem ersten Bier im gerade wieder geöffneten Biergarten vertreiben. Wer wird schon von Frühjahrsmüdigkeit geplagt, wenn man nicht nur selber die dicken Wintersachen gegen die leichtere Frühlingsmode getauscht hat?

Was ich gerade in den Frühlingstagen immer lustig finde, ist, dass man schon an der Kleidung vor allem der Frauen sieht, ob sie früher oder später das Haus verlassen haben. Wer schon früh unterwegs ist, greift noch zu Wintermantel und Schal, denn in den Morgenstunden ist es noch ziemlich frisch. Wer sich erst in den späteren Morgenstunden oder im Tagesverlauf auf die Socken macht, schlüpft schon in die dünnere Frühlingsgarderobe. Das führt dazu, dass man zugleich Menschen sieht, die dick angezogen unterwegs sind und solche, die schon sommerlich gewandet im Straßencafè sitzen.

Dafür ist es mir jetzt noch zu kalt. Deshalb gibt es gemütlich zuhause Frühstück. Danach werde ich die Sonne genießen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und viel Spaß in der Sonne. Genießen Sie die in vollen Zügen.

 


Veröffentlicht am: 18.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit