Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß: Grillen

Was gleicht wohl dem Männervergnügen

Grillen, das ist Fleisch, das ist Männervergnügen. Am Grill erwachen die Urinstinkte des Mannes. Da fühlt er sich wie seine Vorfahren nach der Mammutjagd. Riesige Fleischstücke werden über das Feuer gehangen, das Fett tropft herunter und ein irrer Duft von leckerem Fleisch durchzieht die Höhle.

Heute ist das genauso - na ja fast. Heute kommt das Fleisch aus dem Supermarkt und der Grill steht auch nicht mehr in der Höhle. Er steht heute auf der Terrasse, im Vorgarten, vor dem Wohnwagen oder auf dem Balkon.

Doch sonst ist alles gleich. Na ja, auch das stimmt nicht ganz. In der Höhle brannte ein offenes Feuer. Das ist heute fast überall verboten. Wer selbst gejagtes Fleisch über offenem Feuer brutzeln will, muss weit reisen um das noch zu dürfen.

Und doch, bis heute bereitet Fleisch, gebraten über dem Holz ein großes Vergnügen. Grillen erfreut sich nach wie vor steigender Beliebtheit. Grill-Gerätschaften gibt es wie Grillkohle an jeder Tankstelle, in jedem Baumarkt und in sämtlichen Supermärkten. Es gibt Grill-Shops und Grillschulen. Sicherlich kann man irgendwo auch an der Volkshochschule einen Grillkurs belegen.

Grillbücher füllen heute diverse Regalmeter. Man kann mit Ihnen viel mehr Zeit verbringen, als am Grill. Doch lesen ist das eine, die Praxis an der Grillkohle eine ganz andere.

Und hier, am Feuer sozusagen, toben Grabenkämpfe. Es geht um den richtigen Grill, die beste Grillkohle, die erfolgversprechenste Art, diese schnell zum Glühen zu bringen. Die einen schwören auf die offenen Grills, die anderen auf ihre selbst gebauten. Beide lehnen die Hightech-Geräte ebenso wie die Kugelgrills völlig ab. Alle Holzkohlefetischisten wenden sich mit Grausen ab von Elektrogrills. Ich finde, die haben alle ihre Existenzberechtigung.

Ich liebe auch die offenen Holzkohlegrills, nutze aber auch gern einen Kugelgrill. Grille ich dort, wo andere Leute von meinem Grillvergnügen sich belästigt fühlen, hole ich den  Elektro-Kugelgrill aus dem Keller. Ja, ich gebe zu, das Grillgut schmeckt anders, als wenn es auf Holzkohle gegart wäre. Doch es geht schneller, mit weniger Dreck und Ärger mit dem Nachbarn. Gesünder ist es auch noch.

Mann streitet sich nicht nur um die Art des Grills, sondern auch darüber, was auf den Grill kommt. Der direkte Neandertaler-Nachfolger kann sich nicht vorstellen, dass auf seinen Grill etwas anderes als Fleisch kommt. Das sollte saftig und gut mariniert sein. Ich frage mich aber, warum gerade solche Männer mariniertes Fleisch in Plastikhüllen zu überteuerten Preisen kaufen. Marinieren, das sollte jeder Griller selber machen.

Neben den Puristen gibt es immer mehr Grillmeister, die gern experimentieren. Neben Geflügel und Fisch kommt auch immer mehr Gemüse auf den Grill. Ich kenne viele, da hat das Grünzeug dem Fleisch längst den Rang abgelaufen. Ich lege gern die unterschiedlichsten Dinge auf den Grill: Fleisch, Geflügel, Fisch, aber auch sehr gern Tomaten, Pilze, Auberginen, Zuchini, Mais und was da noch so im Garten wächst. Ganz lecker sind gerillte Bananen und Birnen. Die machen sich - so meine Erfahrung - besonders gut auf einem Kugelgrill.

Gegrilltes zum Frühstück? Meines ist das nicht. Ich will warme Brötchen oder einen Toast.

Ihnen wüsche ich ein genussvolles Sonntagsfrühstück. Viel Spaß beim Grillen.

 


Veröffentlicht am: 12.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit