Startseite  

22.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 16. April 2015

Michael Weyland informiert...

Graphic: ACE Auto Club Europa

Der Auto Club Europa (ACE) hat allen Autofahrern geraten, die im Straßenverkehr angeordneten Tempolimits strikt zu beachten. „Wer Unfälle verhüten will, fährt regelkonform“, mahnt der Club. Bei Bedarf sollte der Tempomat oder Limiter im Auto aktiviert werden. Zugleich machte der ACE auf den geplanten EU-weiten „Blitz-Marathon“ aufmerksam. Die polizeiliche Geschwindigkeitsüberwachung findet von Donnerstag (16. April) an ab 6.00 Uhr in 21 EU-Mitgliedsländern sowie in Serbien statt. In der Regel dauert die bislang einmalige konzertierte Aktion 24 Stunden und endet somit am 17. April. Verwundert zeigte sich der Club, dass sich große Flächenländer wie Frankreich, Spanien und Polen, beispielsweise aber auch Österreich und Dänemark, nicht an der Aktion beteiligten. Der ACE hält die europäische Blitz-Kampagne grundsätzlich für „sinnvoll und gut begründet“. Jedes Jahr sterben in der EU 25.700 Menschen im Straßenverkehr, das sind im Schnitt 70 Verkehrstote pro Tag. Es spräche angesichts zahlreicher weltweit erfolgreicher Versuchsreihen auch alles dafür, dass der serienmäßige Einbau des ISA-Systems tausende Menschenleben retten könne. Die Zahl von Verkehrsunfällen mit tödlichem Ausgang ließe sich mit dem interaktiven Geschwindigkeitsmanagement um 30 Prozent absenken. ISA erkennt via Navigationssystem, wo der Wagen unterwegs und welche Geschwindigkeit dort erlaubt ist. Außerdem lesen am Auto installierte Kameras die Verkehrszeichen am Straßenrand.

Foto: McLaren Automotive

Ich gebe zu, nach Tempolimits vom McLAREN 570S zu sprechen ist ein harter Bruch, aber es muss sein. Die brandneue McLaren Sports Series führt die aus dem Motorsport stammenden Technologien von McLaren und das Supersportwagen-Erlebnis zum ersten Mal in das Sportwagensegment ein. Die Sport Series, erhältlich in zwei Leistungsstufen, bietet klassenführende Performance, leichtgewichtige Konstruktionen wie das Karbonfaserchassis, die charakteristischen McLaren Designeigenschaften und umfassende Ausstattungsoptionen.

Foto: McLaren Automotive

Der Preis für den leistungsstärkeren 570S, der zum ersten Mal auf der Internationalen Auto Show in New York gezeigt wurde, wird bei € 181.750 starten. McLaren hat außerdem bestätigt, dass der Preis des 540C Coupés bei € 160.000 liegen wird. Der Motor leistet 570 PS, das sind 434 PS pro Tonne Fahrzeuggewicht.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20150415_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 16.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit