Startseite  

24.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Hochprozentiges

Genuss in Maßen ist wahrer Genuss

"Kein Alkohol ist auch keine Lösung" sangen einst "Die Toten Hosen". Recht hatten die Jungs. Doch zuviel Alkohol ist erst recht keine Lösung. Alkohol gehört in unserer Kultur seit Jahrhunderten einfach zum Leben dazu.

Bier war nicht nur in Bayern ein Lebensmittel, dass viele Menschen ernährte. Wein begeleitet uns ebenfalls seit langer Zeit. Dagegen sind härtere Getränke erst recht spät als berauschende Getränke in das Leben der Mitteleuropäer getreten. Sie gehörten sehr lange zu den heilenden Substanzen.

Vielleicht sollten wir auch heute so mit dem Thema Alkohol umgehen. Bier kann durchaus (in Maßen - nicht in Massen!) zum täglichen Leben dazu gehören. Gegen ein oder zwei Gläser Wein zum Essen ist ebenfalls nichts einzuwenden. Cognac, Obstler, Whiskey, Wodka und Co. sollten dagegen nicht auf unserem täglichen Getränkezettel stehen, ebenso wenig wie Liköre oder Kräuterschnäpse.

Wie einst sind "harte Sachen" wie eine Medizin zu betrachten. In geringen Mengen und zum richtigen Anlass genossen, entfalten sie ihre volle und vor allem angenehme Wirkung. Dann sind Cognac, Obstler, Whiskey, Wodka und Co. wirklich ein Genuss. Werden sie zum täglichen Begleiter, wird hochprozentiges nicht genossen sondern gesoffen, entfalten sie ihr zerstörerisches Potential.

Darüber ist man sich seit langem bei den Herstellern von hochprozentigem Alkohol im Klaren. Mit groß angelegten Kampagnen wirbt man für den verantwortungs- und genussvollen Umgang mit Alkohol. So auch auf der gerade zuende gegangenen Fachmesse "Barzone" in Berlin. Immer wieder wurde der Aspekt des Alkoholgenusses betont und vor exzessivem Konsum gewarnt. Noch "zieren" keine Aufkleber "Alkohol zerstört Ihr Leben" oder "Alkohol kann töten" die Flaschen. Es liegt an jedem Einzelnen, dass vor allem hochprozentiger Alkohol das bleibt, was er ist - ein Genussmittel.

Mein Tipp: Genießen Sie die edlen Tropfen. Sie haben es verdient, dass man sie würdigt und nicht einfach in sich hineinschüttet. Einen guten Cognac, Obstler, Whiskey oder Wodka zu brennen ist eine hohe Kunst. Üben Sie sich in der Kunst ihn richtig zu geniessen.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück - selbstverständlich ohne Alkohol

Ihnen wünsche ich genussvolles Frühstück und heute Abend einen edlen Tropfen.

 


Veröffentlicht am: 23.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit