Startseite  

27.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot 208 WRX auf dem Hockenheimring

Rallycross WM startet zusammen mit der DTM

Rallycross-Sport auf einer Formel-1-Rennstrecke am DTM-Wochenende: Der zweite Lauf der Rallycross-WM in Hockenheim bietet einen Saisonhöhepunkt für das Team Peugeot-Hansen vor vollen Rängen: Die Fans können den 550 PS starken Peugeot 208 WRX in Action erleben und sich zudem auf ein vollgepacktes Motorsport-Wochenende mit der DTM und vielen Rahmenserien freuen.

Für die Rallycross-Boliden der Supercar-Spitzenklasse wurde in Hockenheim eigens in der Südkurve des Motodroms eine Rallycross-Strecke gebaut, die schnelle Asphaltpassagen, Offroadsektionen sowie spektakuläre Sprungkuppen bietet. Dabei wird das Gastspiel des 550 PS starken Peugeot 208 WRX und seiner Gegner von sieben Teams kein einmaliger Auftritt bleiben: Die Partnerschaft zwischen WRX-Promoter IMG (International Management Group) und DTM-Vermarkter ITR (Internationale Tourenwagen-Rennen) sieht auch für die kommenden Jahre Läufe zur Rallycross-Weltmeisterschaft auf dem deutschen Traditionskurs vor.

„Wir begrüßen die Aufnahme der zwei Läufe in Hockenheim und Barcelona in den WM-Kalender“, sagt Bruno Famin, der Direktor von Peugeot Sport. „Beide liegen in der Nähe großer Städte, haben Wurzeln im Motorsport und bieten eine gute Infrastruktur. Das ist eine sehr positive Entwicklung.“

Für die Premiere in Hockenheim sind die Karten neu gemischt: Sowohl für die Peugeot-Piloten Timmy Hansen und Davy Jeanney als auch ihre Konkurrenten ist die Strecke komplett neu. Ein kleiner Vorteil für den 22 Jahre alten Stammpiloten Hansen und seinen 28 Jahre alten neuen Mitstreiter Jeanney, die zu den jüngeren Fahrern im Starterfeld zählen. In der Winterpause war ihr Peugeot 208 WRX weiterentwickelt worden. Nachdem sich das Fahrzeug in seinem Debütjahr 2014 noch stark an dem Basismodell 208 T16 orientierte, hatte das Team sind darauf konzentriert, die Möglichkeiten des Reglements optimal zu nutzen.

„Unser Ziel für die Saison 2015 ist, einzelne Rennen zu gewinnen und in der Fahrer- und Teamwertung weit nach vorn zu fahren. Aber unsere Gegner werden das gleiche Ziel verfolgen“, so Bruno Famin. Bereits in seiner Debütsaison 2014 hatte der Peugeot 208 WRX in Italien seinen ersten Sieg gefeiert und weitere vier Podestplätze belegt. Am Saisonende lag die Mannschaft von Peugeot-Hansen auf dem dritten Platz in der Teamwertung.

Zeitplan Rallycross-WM in Hockenheim

Donnerstag, 30. April
17:25–18:25  Freies Training

Freitag, 1. Mai                  
15:45–16:15  Warm-up
16:50–18:00  Vorlauf 1   
18:04–18:44  Vorlauf 2

Samstag, 2. Mai
16:10–16:30  Warm-up
16:50–18:00  Vorlauf 3
18:04–19:00  Vorlauf 4

Sonntag, 3. Mai
11:25–11:35  Warm-up
11:40–12:00  Halbfinale 1 und 2
12:10–12:20  Finale

 


Veröffentlicht am: 25.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit