Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Verlassene Orte in Berlin

Bestens fotografiert von Ciarán Fahey

Der seit 2008 in Berlin lebende Ire Ciarn Fahey ist fasziniert von verlassenen Gebäuden in Berlin und der unmittelbaren Umgebung, veröffentlicht im city-blog www.abondonedberlin.com Fotos und Berichte seiner Erkundungen.

Jetzt liegt ein Buch vor, das sich vor allem durch seine eindrucksvollen Farbaufnahmen auszeichnet. Fahey hat seine Motive sehr gut ausgewählt, sie in aussagekräftiger Perspektive aufgenommen, das geeignete Licht abgewartet – und so die unerwartete Ästhetik des Verfalls in beeindruckenden Farben sichtbar gemacht. Allerdings fehlen Bildunterschriften, auch die Texte sind von ihrem Informationsgehalt sehr unterschiedlich, gar polemisch an der Realität vorbei gehend. So z.B. wenn es um die still liegende Siemensbahn geht: „Wie zum Hohn wurde sie unter Denkmalschutz gestellt und kann daher weder abgerissen noch zerstört oder in Wohnungen umgewandelt werden. Aber wir sind in Berlin, wo nahezu alles, was unter Denkmalschutz steht, abgerissen, zerstört oder in Wohnungen umgewandelt wird.“ (S. 132) Oder wenn die endlich erfolgte Sanierung des Garbaty-Areals als „letzte Beleidigung“ verhöhnt wird.

Obwohl Fahey in seinem Vorwort schreibt, „dass es für ein Gebäude ein großes Unglück (ist), verlassen zu werden, eine Verhöhnung“, will er wohl dem exklusiven Kreis der „Ruinen-Erkunder“ die verfallenen Areale bewahren. Es werden deshalb wohl auch keine Adressen genannt, lediglich nichtssagende Angaben wie „Villa, Berlin“.

Diese verfallene Gebäude und Areale sind Zeugnisse der Geschichte. Um sie vor dem weiteren Verfall und der Zerstörung durch Vandalismus zu schützen, ist eine (Um-)Nutzung unter Wahrung ihrer geschichtlichen Zeugenschaft erforderlich.  Zahlreiche Gebäude der Industriekultur wie beispielsweise die Kulturbrauerei oder das Druckhaus Tempelhof mit  Hafen und Lagerhaus sind positive Beispiele.

Rezensent: Jörg Raach

Verlassene Orte
Autor/Fotograf: Ciarán Fahey
berlin edition im be.bra verlag#
Preis: 22 Euro
ISBN 978-3-8148-0208-4

Bewertung: 4 von 5 Sternen

 


Veröffentlicht am: 04.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit