Startseite  

21.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Pieks

Es tut gar nicht weh

Waren Sie schon einmal zur Vorsorgeuntersuchung? Ist Ihr Impfschutz optimal? Haben Sie überhaupt einen Impfpass? Dreimal nein? Dann sind Sie ja noch schlimmer als ich. Bis gestern hätte ich nur beim ersten Punkt mit einem zögernden ja antworten können. Ich war schon mehrfach zur Vorsorge, doch auch da gibt es noch deutlich Luft nach oben.

Impfen, gar einen Impfpass? Darüber habe ich maximal gelesen und vielleicht ein oder zweimal im Jahr geschrieben. Wann ich das letzte mal eine Impfung bekam? Da versuchte Honecker mir noch zu sagen, wie mein Leben zu verlaufen habe. Nicht, dass ich Angst vor der Spritze habe. Ich kann da ganz entspannt zusehen. Es tut ja auch nicht weh – vorausgesetzt, jemand kann mit der Spritze richtig umgehen. Zumindest ist eine Impfung wesentlich angenehmer als Blut abnehmen.

Wie schon gesagt, das war bis gestern alles graue Theorie. Ich brauchte nämlich für meine nächste Reise – es geht nach Afrika – eine Impfung gegen das Gelbfieber. Mein Hausarzt ist dafür nicht zuständig, wie ich schnell erfuhr. Das machen die Tropenmediziner. Gar nicht so einfach, selbst in Berlin einen zu finden. Ich versuchte es bei den Fachleuten im Außenministerium. Die haben sogar eine eigene Praxis zu dieser Thematik im Haus. Eigentlich nicht verwunderlich.

Gestern saß ich nun dort, wo vermutlich auch unser Außenminister sitzt und wurde beraten. Der Doktor – ohne weißen Kittel – hatte da bei mir einiges zu tun, denn wie gesagt, gab es die DDR noch, als ich meine letzte Impfung bekam. Ich hatte also Null Impfschutz. Das sollte sich binnen weniger Minuten ändern. Am Ende der Beratung standen gleich acht (!) Immunisierungen zur Debatte. Wir einigten uns auf die Hälfte.

Dann ging es schnell: Vier Spritzen wurden aufgezogen, viermal piekste es, vier Pflaster wurden verklebt und fertig. Alles schnell, steril und schmerzlos. Ich bekam keinen Kreislaufkollaps, wurde nicht ohnmächtig. Ich erinnerte mich an einen alten Zahnpaste-Werbespruch: "Mama, Mama, er hat gar nicht gebohrt“. Es war wirklich nicht schlimm.

Ja, so sind wir Männer: Erst nicht zum Arzt gehen und dann den Helden mimen. Doch Spaß beiseite, es ist wirklich wenig heldenhaft, sich nicht impfen zu lassen. Man spielt mit seinem Leben, man riskiert eine Erkrankung, einen Krankenhausaufenthalt – und das wofür? Die ganze Impfaktion hat mich mit Hin- und Rückfahrt knapp drei Stunden gekostet. Wobei wohl bis auf die Gelbfieberspritze alle anderen Impfungen auch der Hausarzt hätte vornehmen können.

Ich finde, wir Männer sollten mehr auf unsere Gesundheit achten. Wir sollten mindestens so auf sie achten, wie wir unser Auto, unser Fahrrad pflegen. Da ist uns keine Werkstatt zu weit, da machen wir uns gern die Finger schmutzig. Doch mit unser Gesundheit gehen wir noch immer – zumindest sehr viele von uns – sehr schlampig um. Um es mal im Autojargon zu sagen: Unser Wiederverkaufswert sinkt damit dramatisch. Darüber freut sich nur unsere Rentenversicherung. Die muss dann nicht so lange Rente überweisen.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Vergessen Sie nicht einen Termin beim Hausarzt zumachen. So ein Pieks mit der Spritze tut wirklich nicht weh.

 


Veröffentlicht am: 13.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit