Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Eins mit dem Fahrer

Der neue BMW 1er

Er steht für Jugendlichkeit, Vielseitigkeit und Sportlichkeit: der neue BMW 1er – mit prägnant überarbeitetem Design, frischer Kraft unter der Motorhaube und neuen Fahrerassistenz-Systemen. Angeboten wird die Neuauflage des urbanen Kompaktwagens sowohl in einer fünftürigen als auch in einer dreitürigen Karosserievariante.

Das Exterieur: ausdrucksstark und präzise


Der neue BMW 1er ist sportlich und effizient. Sein breites Heck und die vergrößerten Lufteinlässe in der Front zeigen, wie viel Energie in ihm steckt. Die nun deutlich flachere Geometrie der Scheinwerfer, die bereits serienmäßig LED-Tagfahrlicht enthalten und optional erstmals in Voll-LED-Ausführung erhältlich sind, deuten auf das Herzstück der Frontpartie hin – die neu gestaltete und von Chrom eingefasste Doppelniere. Verfeinert mit ausdrucksstarken, dreidimensionalen Nierenstäben, wurden die Lufteinlässe optisch kraftvoller und tatsächlich breiter gestaltet, um eine optimale Kühlung für das umfangreich erneuerte Motorenprogramm zu gewährleisten.

Die Heckansicht des BMW 1er unterstreicht seinen urbanen und sportlichen Look: Neu entwickelte, schlanke LED-Heckleuchten in BMW typischer L-Form und mit LED-gespeisten Leuchtkörpern betonen die sportliche Straßenlage des Fahrzeugs. Zusätzlich verstärken die Hightech-Heckleuchten seinen unverwechselbaren BMW Charakter.

Frische Farbe bringen auch die Lackierungen: Neben den drei Uni- und zehn Metallic-Varianten stehen nun die neuen Töne Platinsilber metallic und Sparkling Brown metallic zur Auswahl. Exklusiv für den BMW M135i sowie in Verbindung mit dem Modell M Sport wird die Farbe Estorilblau metallic angeboten.

Das Interieur: clever und Metropolit

Frisch, modern und geradlinig – diesen Eindruck vermittelt das Interieur im BMW 1er auf den ersten Blick. Das Cockpit weist die BMW typische Fahrerorientierung auf: Jeder Schalter, jede Anzeige und jedes Bedienelement ist genau dort, wo es der Fahrer intuitiv erwartet. Im gesamten Innenraum wurde auf eine hochwertige Gestaltung Wert gelegt: edle Materialien, neue Stoffe mit besonders feiner Webstruktur und eine neu entwickelte Stoff-Leder-Kombination für die Sitze setzen Akzente.
In den Türen und in der Mittelkonsole findet sich extra viel Platz für alles, was schnell zur Hand sein soll: Sonnenbrillen, Smartphones oder Kameras. Im 360 Liter fassenden Kofferraum ist reichlich Stauraum für Einkäufe oder Gepäck.

Mit Chromakzenten und hochglänzend schwarzen Flächen verfeinert wurden die Bedienelemente: Neben Klimaautomatik und Regensensor umfasst die Serienausstattung auch das Radio BMW Professional sowie das intuitiv nutzbare Bediensystem iDrive einschließlich eines hochauflösenden 6,5-Zoll-Displays, das als frei stehender Bordmonitor in die Armaturentafel integriert ist.

Für eine eindeutig individuelle Note stehen neben der Basisausstattung die Modellvarianten Advantage, Urban Line, Sport Line und M Sport zur Auswahl.

Frische Kraft unter der Motorhaube


Mit einem umfangreich erneuerten Motorenprogramm und zusätzlichen Maßnahmen zur Reduzierung von Verbrauch und Emissionen übernimmt der neue BMW 1er erneut eine Vorreiterrolle bei der Einführung aktueller BMW EfficientDynamics Technologie.

Das Antriebsportfolio der neuen BMW 1er Reihe wird um Benzin- und Dieselmotoren der jüngsten Generation mit drei beziehungsweise vier Zylindern bereichert. Die durchzugstarken und drehfreudigen Motoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie sorgen gemeinsam mit dem im Kompaktsegment nach wie vor einzigartigen Hinterradantrieb für ein besonders intensives Fahrerlebnis.

Vernetzt mit der Welt: das BMW ConnectedDrive Angebot

Mehr Komfort im Cockpit: die Fahrassistenzsysteme, Services und Apps von BMW ConnectedDrive versorgen den Fahrer des BMW 1er mit einer großen Auswahl an Informations-, Entertainment- und Serviceangeboten. So ermöglicht die jüngste Generation des Parkassistenten automatisches Längs- oder Quereinparken auf Knopfdruck. Über eine serienmäßig fest im Fahrzeug verbaute SIM-Karte – unabhängig von einem privaten Mobiltelefon – werden im Falle eines Unfalls rettungsrelevante Daten wie die exakte Position des Fahrzeuges, Informationen über die Unfallschwere und das mögliche Verletzungsrisiko der Insassen an das BMW Callcenter übermittelt. Es können auch Updates durchgeführt werden, wie zum Beispiel neue Navigationsdaten. Ins Fahrzeug übertragen werden diese per Mobilfunk „over the air“ – ohne den Umweg über externe Datenträger und eine manuelle Installation.

Smartphone-Apps wie Spotify lassen sich ebenfalls bequem über die SIM-Karte ins Infotainmentsystem des BMW 1er integrieren und über den iDrive Controller steuern.

 


Veröffentlicht am: 14.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit