Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

TT Roadster reloaded

ABT hat wieder einmal Hand angelegt

Wenn der neue Audi TT Roadster sein Top ablegt, wird es schnell stürmisch! Denn bereits im vierzylindrigen 2.0 TFSI sorgen 230 PS/ 169 kW für rasante Windgeschwindigkeiten. ABT Sportsline legt gerne noch ein paar kräftige Böen nach und erhöht die Leistung – wie schon beim Coupé – auf stolze 310 PS/ 228 kW.

Mehr hat auch der serienmäßige TTS nicht zu bieten, den ABT Sportsline zudem beim Drehmoment mit 440 zu 370 Nm übertrifft. „Und als zusätzlichen Vertrauensbeweis gebe ich natürlich auch auf diese Leistungssteigerung vom Typ ABT Power New Generation unsere umfangreiche Garantie, die mittlerweile in vielen Ländern Europas gilt“, so CEO Hans-Jürgen Abt.
 

Mit seinem gelungenen Setup beweist der TT darüber hinaus, dass die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten zwar eine Gerade sein mag, das Fahrspaßoptimum aber erst ein kurviger Umweg darstellt. ABT Fahrwerksfedern und Sportstabilisatoren sorgen dabei dafür, dass sich der Fahrer über Fragen von Balance und Agilität keine Gedanken machen muss. ABT Spurverbreiterungen von 24 oder 30 Millimetern gewährleisten zudem ein souveränes Standing. So kommen auch die verschiedenen ABT Leichtmetallräder perfekt zur Geltung – etwa das neue Design FR in üppigen 20 Zoll. Alternativ stehen die Modelle CR, DR und ER-C sowie das besonders exklusive Schmiederad ER-F zur Verfügung. Einige der genannten Felgen können überdies auch in 18 oder 19 Zoll sowie unterschiedlichen Farbvarianten gewählt werden.
 

Für die dritte Generation des TT hält der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge des VW- und Audi-Konzerns zudem ein Bodykit bereit, das den Sportwagen von allen Seiten ins beste Licht rückt. So verleiht ABT Sportsline dem kantigen „Gesicht“ durch einen Frontschürzenaufsatz mit abgesetzter Spoilerlippe noch mehr Dramatik. Speziell designte Spiegelkappen mit dem ABT-Logo komplettieren die Frontansicht in zweiter Reihe.

Wer den ABT TT im Rückspiegel sieht, kann meist wenig später auch dessen neu gestaltetes Heck bewundern. Durch den feststehenden Flügel und den Schürzeneinsatz mit abgesetztem Mittenbereich wirkt das Fahrzeug insgesamt deutlich „raciger“, was durch die ABT Schalldämpferanlage mit schwarz verchromten Endrohren und gelaserten ABT-Logos zusätzlich unterstrichen wird. Die Insassen können so zudem bei jedem Gasstoß ein grandioses Open-Air-Konzert genießen.

 


Veröffentlicht am: 15.05.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit