Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Barkeeper gegen starke Konkurrenz siegreich

Uwe Reichert gewinnt „Giffard West Cup 2015“

Der Berliner Barkeeper Uwe Reichert hat sich in einem internationalen Wettbewerb gegen Konkurrenten aus aller Welt durchgesetzt. Beim „Giffard West Cup 2015“ überzeugte der Chef der Bar „Rule 405“ im Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte die Jury und holte gegen 15 andere Barkeeper aus elf Nationen den Gesamtsieg.

Es war der „Cocktail seines Lebens“, mit dem sich Uwe Reichert zunächst das Ticket für das Finale am Firmensitz des Spirituosenherstellers Giffard in Angers (Frankreich) gesichert hatte. Seine Kreation mit dem Namen „Kompass“ basierte auf dem Ingwer-Likör „Ginger of the Indies“ und enthielt zudem Sake-Gin, Zitronensaft, Basilikum, Heidelbeeren und frischen Ingwer. Als einer von zwei Deutschen schaffte er es nach dem Vorentscheid in München in die Endrunde gegen Barkeeper aus Frankreich, Spanien, Italien, Singapur, Kanada, den USA und weiteren Ländern.

Vor Ort waren dann Kreativität und Know-how gefragt. Die Jury bewertete die Leistungen in zwei unterschiedlichen Wettbewerben. Zunächst musste in der Likör-Challenge ein Drink auf Basis eines der hauseigenen Liköre gemixt werden. Anschließend wurde mit dem Ur-Getränk der Destille, dem Menthe-Pastille, ein Cocktail entwickelt. Uwe Reichert konnte die Jury mit seinen Kreationen „Down and out in Paris“ und „Emile“ (benannt nach dem Unternehmensgründer Emile Giffard) überzeugen.

Die Jury bewertete Präsentation, Aroma, Geschmack und Balance der Drinks. Aber auch der Auftritt der Barkeeper, die Arbeitstechnik und die Idee dahinter. Als Gewinner durfte sich Uwe Reichert eine Urkunde und eine Kiste Menthe Pastille freuen.

Uwe Reichert: „Ich habe mich schon bei Meisterschaften der Deutschen Barkeeper-Union gemixt, aber noch nie zuvor bei einem internationalen Wettbewerb. Dort zu gewinnen ist eine große Ehre für mich. Ich bin ohne große Erwartungen nach Angers gefahren, wollte die Finalteilnahme einfach nur genießen. Dass ich als Sieger zurückkehre, haben wir schon mit ein paar Flaschen Champagner gefeiert.“

Die preisgekrönten Drinks bietet Uwe Reichert natürlich auch an seinem Arbeitsplatz, der Bar „Rule 405“ in der Wallstraße in Berlin Mitte an. Ab 1. Juli 2015 gibt es den „Down and out in Paris“ und den „Emile“ für jeweils 8,00 Euro in der „Rule 405“.

Die Bar ist übrigens benannt nach der gleichnamigen Regel 405 der New Yorker Börse. Sie schreibt Wertpapierhändlern vor, dass sie ihren Kunden nur Geschäfte anbieten dürfen, bei denen keine Verluste zu erwarten sind. Diese Regel prangt auch an der Stirnseite der Bar für jeden nachlesbar und ist auch für die Barkeeper durchaus die Maßgabe beim „Mixen” oder bei den Wünschen der Gäste.

Das Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte, in dem sich die „Rule 405“ befindet, ist eines der beliebtesten 4-Sterne-Hotels Berlins und liegt mitten im Herzen der historischen Altstadt. Das Haus mit 167 vollklimatisierten Zimmern wurde 2006 in einem ehemaligen Bankgebäude eröffnet. Da das Hotel zudem an der Berliner Wallstraße liegt, wurde es in Anlehnung an die New Yorker Börse Park Plaza Wallstreet Berlin Mitte genannt.

 


Veröffentlicht am: 19.06.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit