Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

DAS ANNA-PHÄNOMEN

Über Leben und Lieben der »Generation Y«

Sie suchen das Bestmögliche und wollen sich nicht festlegen, weder privat noch beruflich: die »Generation Y«. Auch Anna ist eine von ihnen. Sie schläft mit Max. Und mit Jan, Olli, Emil. Und manchmal knutscht sie auch mit Lisa. Aber dann stellt sie fest: Freunde hat sie eigentlich keine. Also beschließt sie, dass sich etwas ändern muss.

Anna ist nicht nur Antiheldin, sondern gleichzeitig auch Phänomen einer ganzen Generation: Ihre Beziehungen sind unverbindlich, sie selbst ist orientierungslos und spaß?xiert. Zwischen Egomanie, idealistischer Selbstverwirklichung und einer steten unerfüllten Sinnsuche bemerkt sie, dass das, was sie bisher hatte, nicht mehr das ist, was sie will.

Doch ein Gegenentwurf fällt schwer in einer Gesellschaft, die so viele Möglichkeiten bereitstellt, dass (irgend)eine Entscheidung zu treffen zur eigentlichen Last wird. One-Night-Stands und Affären kreuzen dabei ihren Weg genauso wie verlassene Lieben und einsame Seelen.

»Anna befindet sich permanent auf der Suche. Sie weicht dem aus, was sich für sie ergeben könnte, aus Angst, dass es eben doch nicht das Bestmögliche und das Richtige und ›einzig Wahre‹ ist. ›Echte‹ Beziehungen sind eben auch Arbeit und womöglich mit Scheitern verbunden. Der ›Generation Y‹ ist ja immanent, dass sie sich nicht festlegen kann oder will, da ja immer noch etwas Besseres kommen könnte.« Petra Wodtke

Petra Wodtkes berührendes Buch DAS ANNA-PHÄNOMEN dreht sich rund um die »Generation Y«. Die Autorin beschreibt den Versuch, mit dem modernen Zeitgeist von Reizüber?utung und emotionaler Inkompetenz, Werteverschiebungen und dem Ausloten neuer Grenzen fertig zu werden, um am Ende das Glück zu fnden.

PETRA WODTKE wurde 1981 in Westfalen  geboren. Von 2001 bis 2009 studierte sie Archäologie in Berlin, Lausanne und Wien. Parallel zur Entstehung ihrer Dissertation eröffnete sie 2010 ein Blog, auf dem sie Kurzgeschichten über Anna veröffentlichte.

DAS ANNA-PHÄNOMEN
Autorin: Petra Wodtke
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Preis: 9,99 Euro
ISBN 978-3-86265-526-7

 


Veröffentlicht am: 14.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit