Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wurst

Welche kommt auf den Grill

Gesten gingen wir, die beste Frau der Welt und ich einkaufen. Wir wollten grillen und suchten, was auf den Rost kommen soll. Gar nicht so einfach, wie wir vor der Fleisch- und Wursttheke feststellten.

Beim Fleisch geht das ja noch alles. Mariniertes oder sonst wie für den Grill vorbereitetes Fleisch kommt ohnehin nicht in den Einkaufskorb. Ich fühle mich bei diesen Angeboten immer besch... Wieso bezahle ich für billige Marinade den Preis für Schweinesteak? Ich weiß auch nicht, was da zusammengerührt wurde und wie es schmeckt. Dazu kommt, dass ich ohnehin kein Freund von so dick mariniertem Fleisch bin. Es gibt so leckere Soßen und Dips.

Ich lege am liebsten Kamm oder Filet auf den Grill. Gibt es in sinnvoller Entfernung keinen Fleischer des Vertrauens, muss man das Fleisch eben im Supermarkt kaufen. Meine Erfahrung sagt, dass man besser fährt, wenn man das Fleisch im Stück kauft, es selber vom Knochen löst und in Scheiben schneidet. Der Knochen ist dann Grundlage für einen Eintopf.

Doch stehe ich vor dem Fleisch- und Wurstregal, bekomme ich Probleme. Nämlich dann, wenn ich Würstchen für den Grill kaufen will. Liegen beim Metzger fünf, sechs verschiedene zum Grillen geeignete Würste, so waren es gestern im Supermarkt über 20. Da gab es Nürnberger Würstchen. Allein drei waren angeblich die Originalen, eine wollte mit Bio überzeugen. Vier Würstchen kosten mehr als eine große Abpackung. Optisch konnte ich keine Unterschiede vorstellen, der Zutatenaufkleber sorgte auch nicht für Unterscheidungen.

Dann gab es Würste mit und ohne Darm, mit Käsefüllung oder mit Chillischärfe. Wieso es Würstchen mit Schinken gibt, weiß ich nicht. Ich, eigentlich ein Einkaufsprofi, stand ziemlich ratlos vor diesem Angebot. Dann kam mir zumindest eine Geschäftsidee: Man sollte Grillwurst-Verkostungen veranstalten. Das wäre etwas für Fleischer, Supermärkte, Grillhersteller und Showküchen. Bleibt nur die Frage, woher man den Grillwurst-Sommelier nimmt. Für Bier und Wasser gibt es die schon, aber für Grillwürste?

Die Frage zu klären ist fast genauso schwer, wie die nach der Grillwurst, die wir kaufen und auf den Grill legen sollten. Die einen hatten wir schon mal und waren nicht wirklich zufrieden. Andere sahen irgendwie nicht appetitlich aus. Doch die Ratlosigkeit blieb. Wir entschieden uns dann für vier verschiedene Würste. Der Grillabend wurde dann zu einem Testabend.

Schnell war klar, dass die Würste sich unterschiedlich grillen ließen. Die eine wurde schnell schwarz, die andere nahm nur zögernd Farbe an. Gut, dass die beste Frau einen anderen Geschmack (bei den Grillwürstchen) hat als ich. Jeder hatte seinen Favoriten, einig waren wir, dass eine Wurst nie wieder auf unserem Grill landen wird. Einig waren wir uns auch, dass die gebrühte Bauer Korte Bratwurst von Rack & Rüther ein Dauergast auf unserem Grillrost wird. Warum, dass verraten wir demnächst.

Nach dem der gestrige Grillwurst-Test etwas ausgeartet ist, gibt es heute ein sehr spartanisches Frühstück. Wir sind einfach noch satt.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Was ist Ihre Lieblingsgrillwurst?

 


Veröffentlicht am: 18.07.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit