Startseite  

22.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pflaumen und Zwetsch(g)en

Ein Power-Duo für alle, die das Leben gern leicht nehmen

Sie zählen zu Deutschlands beliebtesten Steinobst-Sorten und stehen jetzt in voller Reife: Bei Pflaumen und Zwetsch(g)en beginnt die Hochsaison. Die runden Früchtchen haben es in sich. Sie enthalten Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Ballaststoffe.

Pflaumen und Zwetsch(g)en sind reich an natürlichem Vitamin B, das die Nervenregeneration fördert und Stress vorbeugt. Mit gerade einmal 50 Kalorien pro 100 Gramm sind die Obstklassiker darüber hinaus sehr kalorienarm – und damit perfekt für alle, die ihr Leben gern leicht genießen möchten.

Weiche Schale, harter Kern

Pflaumen- und Zwetsch(g)enbäume zählen zur Familie der Rosengewächse. Die nah verwandten Früchte lassen sich an Form, Farbe und Geschmack unterscheiden. Pflaumen sind rund und haben ein rotes, süß schmeckendes Fruchtfleisch. Auffällig ist zudem die ausgeprägte Bauchnaht. Zwetsch(g)en sind ovaler. Ihr Fruchtfleisch ist grünlich-gelb und weist eine große Geschmacksvielfalt auf. Je nach Sorte schmecken sie süß oder mild aromatisch. Die Bandbreite reicht bis zu einem fein säuerlichen Geschmack.

Bei beiden gilt: Erntefrische Früchte erkennt man daran, dass sie auf sanften Druck etwas nachgeben. Die schützende Wachsschicht muss intakt sein. Zudem lohnt ein Blick auf die Färbung. Frische Pflaumen leuchten intensiv rotblau. Zwetsch(g)en haben viele sortentypische Farbausprägungen, von gelb über rot bis zu dunkelblau.

Gesunder Genuss auf ganzer Linie

Mit ihren vielen Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Ballaststoffen sind Pflaumen und Zwetsch(g)en der perfekte Energielieferant für zwischendurch. Einfach kurz waschen, trocknen lassen – und Biss für Biss genießen. Mit Quark gefüllte Pflaumen- und Zwetsch(g)en-Hälften sind eine erfrischende Kleinigkeit für heiße Sommertage. Für Liebhaber von Süßem darf es auch ein frisches Vollkornbrot mit einem leckeren Pflaumen-Zartbitterschoko-Aufstrich sein.

*: Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) 2015
Quelle: Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e. V. (BVEO)

 


Veröffentlicht am: 18.08.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit