Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wandern statt Sex

Merkwürdige Deutsche

Wenn nicht gerade Flüchtlinge kommen, haben wir ständig die Diskussion, dass wir Deutschen allmählich aussterben. Jährlich sterben hierzulande mehr Menschen als geboren werden. Mein Eindruck ist auch, dass es immer weniger Sexshops, weniger Clubs und ähnliches gibt. Es stimmt auch längst nicht mehr das Wort von sex sells.

Nackte Tatsachen in Zeitungen und Zeitschriften sind genauso wenig gefragt, wie das Nacktbaden. Die Zeiten von freier Liebe sind längst vorbei. Davon, dass Frauen ihre BHs öffentlich verbrannten und den Spruch, wonach schon zum Establishment gehört, wer zweimal mit dem selben pennt, kennen die heute unter Vierzigjährigen nur noch aus dem Geschichtsbuch.

Das kann man, das muss man nicht bedauern. Teuer ist dieses Abwenden von der Lust an der Lust auf jeden Fall. Die Regierungen - egal welcher couleur - geben Milliarden Euro dafür aus, Männer und Frauen dazu zu bewegen, sich zu bewegen und im besten Fall Kinder zu zeugen. Wer das nicht will oder kann, dem bietet die Medizin viele - und ebenfalls teure - Möglichkeiten an, nicht kinderlos durchs Leben zu gehen.

Irgendwie wundert mich das alles. Wir waren mal viel freizügiger. Das gilt für unseren Umgang mit der Lust, aber auch bezüglich unseres Nachwuchses. Wer wäre vor 50 Jahren auf die Idee gekommen, wegen Kinderlärm (den am Tage) die Gerichte zu bemühen?

Nun frage ich mich, woran das liegt. Liegt das an der Pille, an Aids, an unserem Egoismus, an zu wenigen Kindergärten? Haben wie den Spaß am Sex verloren? Hatten wir, die Alten, zu viel davon?

Gestern las ich nun eine Studie - in Auftrag gegeben von GORE-TEX® - in der es darum geht, wobei wir Deutschen am besten entspannen können. Sie ahnen es, es ist nicht der Sex. Laut der Umfrage können das nur 13 Prozent. Was ist Sex für die anderen? Arbeit, Stress, eine nicht gewollte Betätigung? Was empfinden diese 87 Prozent der Menschen, wenn sie nur das Wort Sex hören?

Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, was die Studie noch aussagt: Für 24 Prozent ist das Wandern viel entspannender. Wandern entspannender als Sex? Klingt auf den ersten Blick etwas verrückt. Immerhin genießen diese Entspannung 37 Prozent mit dem Partner.

Doch nur 37 Prozent wandern mit dem Partner. Wie viele allein unterwegs sind, wurde nicht gesagt. Doch sicherlich wandern mehr als 50 Prozent mit anderen Menschen - zu zweit oder in Gruppen. Die nicht wandernden Partner lassen augenscheinlich ohne Arg den Wandervogel ziehen. Auf der Alm, da gibt es keine Sünde - das weiß man ja.

Doch hoppla, wer sagt uns, dass nicht gerade unter diesen Fremdwanderern gerade die 13 Prozent sind, die noch immer gut beim Sex entspannen können? Viele Fragen, vielleicht zu viele. Zu viele Fragen - zu mir oder zu Dir, mit oder ohne Kondom - sorgen für weniger Spaß beim Sex. Beim Wandern gibt es nur eine: Wo ist die nächste Einkehrmöglichkeit? Was macht da wohl mehr Spaß?

Ich mache mir jetzt erst einmal weniger Gedanken über das Wandern, als über mein Frühstück. Wandern steht erst wieder am Wochenende auf der Tagesordnung.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 10.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit