Startseite  

27.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Männer wollen mehr als Grillen

Männer stehen nicht am Herd, weil sie es müssen, sondern weil sie es wollen

Männer am Herd – noch vor einigen Jahren eine Seltenheit, begeistern sich heute immer mehr fürs Kochen. Die eat&STYLE lässt die Herzen der Hobbyköche nun höher schlagen und versorgt alle Fleischliebhaber mit Tipps zu kulinarischen Themen.

„Der Grill spielt dabei jedoch keine zentrale Rolle mehr“, sagt Starkoch Lucki Maurer. Wenn jemand weiß, was Männer wollen, dann er: Der Küchenmeister ist der deutsche Experte für Fleisch. 2008 startete Maurer als Erster in Europa mit der Zucht von Wagyu-Rindern auf ökologischer Basis. Besser bekannt als Kobe-Rind, gehört es zu den exklusivsten Lebensmitteln der Welt. „Oft werde ich gefragt, wie machst du das perfekte Rumpsteak? Meine Antwort: Ich würde gar kein Rumpsteak nehmen. Gemeinsam mit dem Filet ist dies das langweiligste Teilstück am ganzen Rind. Es gibt so viele interessantere Cuts, zum Beispiel Flank, Skirt, Flat Iron oder Spyder“, sagt Lucki Maurer.

Bei den Experten der Men’s World Academy wird nichts weggeschmissen: Das Team um Lucki Maurer und Sternekoch Wolfgang Müller, der bereits zweimal mit dem Michelin Stern und 18 Gault Millau Punkten ausgezeichnet ist, widmen sich in der Men’s World Academy zum Beispiel dem „Nose to Tail Eating“. Sie zeigen Neugierigen, wie aus möglichst allen Teilen eines Tieres überraschende Gerichte und Menüs entstehen und lassen die Besucher direkt selbst anpacken.

Traditionsbrauerei präsentiert Bierspezialität

Zum Steak gehört natürlich auch die richtige Getränkeempfehlung und auch hier stellt die eat&STYLE besondere Spezialitäten vor: Die Brauerei C. & A. VELTINS präsentiert auf der Men‘s World Academy und im Rahmen des gesamten Genussfestivals ihr Landbier. Passend zu den Gerichten der Sterneköche serviert die Brauerei aus dem Sauerland das Grevensteiner Original. Mit der süffigen Bierspezialität wird altehrwürdiges Brauhandwerk wieder lebendig.

Neben der Men’s World Academy können sich Foodies auf Liveshows, spezielle Themenwelten, Sterneköche und Manufakturen aus der jeweiligen Region sowie ganz Deutschland freuen. Mit bundesweit über 1.000 Workshops stellt die eat&STYLE das Mitmachen und Ausprobieren in den Mittelpunkt.

Die Termine                                                
9. Oktober – 11. Oktober: Schuppen 52, Hamburg
30. Oktober – 1. November: Zenith die Kulturhalle, München
13. November – 15. November: Koelnmesse, Köln
20. November – 22. November: Messe Stuttgart, Stuttgart



Die eat&STYLE ist mit 115.000 Besuchern Deutschlands größtes Food-Festival. Neben Hamburg, München, Köln und Stuttgart reiht sich in diesem Jahr Frankfurt am Main in die Riege der Gastgeberstätte ein. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm aus interaktiven Workshops, Liveshows und speziellen Themenwelten, die sich aktuellen und künftigen Kulinariktrends widmen.

Weitere Informationen zur eat&STYLE und Möglichkeiten zur Workshopanmeldung finden Sie auf der neuen Website www.eat-and-style.de.

Lust auf einen eat&STYLE? Vielleicht haben Sie ja Glück!

 


Veröffentlicht am: 15.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit