Startseite  

16.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Nexen-Gala

Partystimmung auf der IAA 2015

Alle zwei Jahre wieder: Die Autobauer überbieten sich mit Präsentationen ihrer neuesten Fahrzeuge auf der weltweit größten Auto-Show in Frankfurt/Main auf der IAA (noch bis zum 27. September 2015).

Galas ausrichten können aber auch die Zulieferer. Zu denen, die diese Klaviatur meisterhaft beherrschen, gehört der südkoreanische Hersteller von Reifen und Schläuchen Nexen Tire. Ein grandioses Enthüllungs-Event beeindruckte die internationale Medienwelt.

Auf seinem speziell entworfenen Messestand zeigte das weltweit agierende Unternehmen 13 Produkte in den Segmenten Sommer- und Winterreifen, Technologie-Reifen sowie Erstausrüstungsreifen (OE). Der Messestand erinnert an ein Wurmloch, durch das Besucher in eine entfernte Zukunft gelangen, was die innovativen Technologien und hervorragenden Qualitätsprodukte des Konzerns repräsentiert. Die Südkoreaner sind Lieferanten von Erstausrüstungsreifen für internationale Autohersteller: so für Mitsubishi, Fiat, Volkswagen, Chrysler, Skoda oder SEAT. Nexen Tire konzentriert sich gegenwärtig verstärkt auf den europäischen Markt und expandiert dort vehement.

In diesem Kontext steht die neue Fabrik in Zatec (Tschechin), wo am 1. Oktober dieses Jahres der erste Spatenstich für dieses Großprojekt erfolgt. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 829 Millionen Euro. Auf einer Fläche von 650.000 m2 errichten die Südkoreaner mit der „cutting-edge technology“ (Spitzentechnik) eines der umweltfreundlichsten Reifenanlage der Welt. In Zatec werden die Erfahrungswerte und das technische Know-how der Changnyeong-Produktion in Südkorea nun auch in Europa angewendet. Zatec ist mit seiner Nähe zu Deutschland, Frankreich und Großbritannien strategisch günstig gelegen und ermöglicht Nexen Tire, dem steigenden Bedarf in Europa nachzukommen. In einem Radius von 400 km rund um Zatec existieren gegenwärtig circa 30 Automobilproduktionsstätten.

Nexen Tire sieht die Betriebsaufnahme nach Abschluss der Baumaßnahmen für 2018 vor und plant dort, den jährlichen Produktionsausstoß schrittweise auf über zwölf Millionen Einheiten zu steigern. Für die Reifenproduktion sind in Zatec um die 1.000 Arbeitsplätze vorgesehen.

Nexen Tyre verfügt zur Zeit über drei Fertigungsanlagen, davon zwei in Südkorea und eine weitere im chinesischen Qingdao.

Text:
Erwin Halentz/Kerstin Tesch
Foto: Nexen Tire

 


Veröffentlicht am: 22.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit