Startseite  

25.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Travel in Style

Praktisch und stylisch

„Estella“ sieht umwerfend gut aus und ist die perfekte Begleitung auf Reisen. Ob Smartphone, Tablet, Lieblingslektüre oder Reisepass – im Backpack liegt alles schnell griffbereit. Und das elegante Täschchen als Accessoire am Abend ist gleich mit im Gepäck.

Einfach die Zipper-Clutch vom Rucksack lösen. Natürlich macht „Estella“ auch im Job und beim Shoppen eine gute Figur. Von Friederike Quast, in silber-schillerndem Python-Leder im Mix mit Wildleder (2.000 Euro), im schwarzem Mix aus Glatt- und Wildleder (950 Euro) oder aus gestepptem bordeauxfarbenem Glattleder (1.250 Euro).

Friederike Quast

Die 35-Jährige Designerin mit Hamburger Wurzeln und einem italienischen Herzen hat in Mailand Modemanagement studiert. Sie arbeitete bei renommierten Designern wie Ungaro und D&G sowie großen Herstellern wie dem Gucci-Produzenten Luxury Goods International. Der Wunsch nach einer eigenen, unverwechselbaren Kollektion, in der sie ihre Vorstellungen von Qualität, Luxus und Stil umsetzen kann, bewegten sie, einen hochdotierten Job zu kündigen und nach Norddeutschland zurückzukehren.

2015 bringt Friederike Quast ihre erste Handtaschenkollektion unter ihrem Namen auf den Markt. Von der Clutch bis zum Shopper, von der Highfashion-Tasche, die das Herz jeder Fashionista höher schlagen lässt, bis zum zeitlosen Alltagsbegleiter, der mit einem Twist begeistert.

Die Fertigung aller Teile in Italien liegt der Designerin besonders am Herzen, denn dort gingen Mode und Handwerk eine perfekte Symbiose ein. Feinste Materialien lässt Quast in kleinen Manufakturen zu ihren außergewöhnlichen Handtaschen mit einer ganz eigenen Handschrift verarbeiten. Das Python-Leder für den Style-Rucksack „Estella“ etwa wird zunächst im Fass gegerbt und schwarz grundgefärbt. Danach wird eine metallisierende Laminierung in Silber oder Gold aufgebracht und das Leder schließlich mit einer oder gleich mehreren Kontrastfarben von Hand bemalt. So entsteht ein besonders facettenreicher Look, der jede Tasche zu einem Unikat macht. „Das Zusammenspiel von Qualität, Design und einer authentischen Geschichte macht in einer globalisierten Welt wahren Luxus aus.“, ist Friederike Quast überzeugt.

 


Veröffentlicht am: 29.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit