Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mac Baren führt die Schöne und das Biest ein

Natural Pipe Smoking mit neuen Flakes

Nachdem die HH-Serie aus dem Hause Mac Baren im Juni 2015 einen neuen Anstrich erhielt, beweist das Traditionsunternehmen nun einmal mehr, dass es stets am Puls der Zeit bleibt. Denn über den Vertriebspartner Arnold André bringt Mac Baren zwei neue Flake-Tabake auf den deutschen Markt, die unterschiedlicher nicht sein könnten: HH Pure Virginia und HH Bold Kentucky.

Der eine Tabak weich und sinnlich, der Zweite kräftig und maskulin – HH interpretiert „Die Schöne und das Biest“ auf ganz eigene Weise.

Für Anhänger unverfälschter Tabakkompositionen sind diese Blends genau das Richtige: Der HH Pure Virginia besteht zu 100 Prozent aus Virginiatabaken und verfügt nur über minimale Aromazusätze. Der natürlich-süße, leicht heuähnliche Geschmack entspringt den Tabakblättern selbst. So entsteht ein einzigartig weicher Genuss, der nur äußerst geringen Zungenbrand mit sich bringt. Mac Baren bietet Pfeifentabak-Rauchern nun also auch eine sehr milde und angenehm zu rauchende Mischung.

Der HH Bold Kentucky ist mit Abstand der stärkste Pfeifentabak im Mac Baren Sortiment. Fire cured Kentucky wurde mit hellen Virginias verfeinert, die aus Brasilien und den USA stammen. Getreu dem Motto „Die Mischung macht’s“, dient er in diesem Blend allerdings nur der Abrundung der intensiven Kentucky-Tabake aus US-amerikanischen und afrikanischen Anbaugebieten. Der vollmundige Geschmack und die leicht rauchigen, erdigen Noten sind nicht etwa auf Aromazusätze, sondern auf die Hitzefermentierung zurückzuführen. Der HH Bold Kentucky macht seinem Namen „bold“ – also mutig, gewagt – demnach alle Ehre.

Die Neuheiten der Marke HH, basierend auf den Initialen des Firmengründers Harald Halberg, überzeugen durch elegante Leichtigkeit ebenso wie durch charaktervolle Stärke. Der besondere Herstellungsprozess macht solch facettenreiche Tabakkompositionen möglich: Im Gegensatz zu losem Pfeifentabak vereinen sich hier die natürlichen Tabaknuancen unter hohem Druck und Zugabe von Wasserdampf. Dies lässt ihn weiter reifen, sodass ein einmaliger, heißgepresster Tabak entsteht. Alle HH-Tabake verzichten dabei vollkommen auf Top Flavor und enthalten nur minimale Aromen.

Die 50g-Dosen sind für 10,75 Euro im ausgewählten Facheinzelhandel erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 30.09.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit