Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Damilano und seine zwei Barolo Cannubi Crus

Hier ist die Nebbiolo-Rebe zuhause

Über 53 Hektar Rebfläche in den berühmten Langhe verfügt das Weingut Damilano, an dessen Spitze aktuell mit Guido, Mario und Paolo Damilano die vierte Generation der Familie steht. In den Weinbergen hat Gianpiero Romana das Sagen und im Keller Alessandro Bonelli, beraten von Beppe Caviola.

Für die Maxime, dass alle Weine des Gutes im Glas die Eigenschaften des einzelnen Rebgartens widerspiegeln sollen werden die Rebgärten schrittweise auf Bioanbau umgestellt, im Keller mit eigenen Hefen gearbeitet und nur schwach getoastete Fässer mit 50 und 100 Hektoliter Fassungsvermögen verwendet.
 
Der Cannubi-Hügel gilt seit jeher als eine der berühmtesten Barolo-Lagen. Der Familie Damilano gehören hier wertvolle Hektar und zwei Crus aus dieser speziellen Lage bringt Damilano auf die Flasche, den Barolo Cannubi und den Barolo Cannubi „1752 Riserva“. Der erste ist seit mehr als zehn Jahren eine Demonstration der gewissenhaften und sensiblen Erforschung dieses einzigartigen Terrors durch die Familie, die Riserva ein Resümee der Produktionsphilosophie von Damilano.
 
Der Familie Damilano liegt nicht nur die Nebbiolo-Rebe sehr am Herzen sondern auch die regionale Esskultur des Piemont. So befindet sich im  Kellereigebäude in La Morra unterhalb von Barolo auch das Restaurant von Massimo Camia, einem der besten Köche der Langhe. In Turin betreibt die Familie das historische Pastificio Defilippis mit dazugehörigem Restaurant und hat auch die traditionsreiche Turiner Bar Zucca im Stadtzentrum wiedereröffnet.

Gleich zwei Crus dees berühmten Hügels Barolo Cannubi bringt Damilano auf die Flasche, Barolo Cannubi und Barolo Cannubi „1752 Riserva“. Der erste ist seit mehr als zehn Jahren Interpret der gewissenhaften und einfühlsamen Annäherung der Familie an dieses einzigartige Terroir. Die Riserva symbolisiert die Essenz der gewonnenen Erkenntnisse und der Produktionsphilosophie. Der vor einigen Monaten mit geringer Stückzahl abgefüllte erste Jahrgang 2008 stammt von den seit jeher der Familie gehörenden zwei Hektar der Cannubi-Lage.

Das Gut wird aktuell von der vierten Generation der Familie geführt: Guido, Mario und Paolo Damilano, die die Pflege ihrer insgesamt 53 Hektar Rebflächen Gianpiero Romana anvertraut haben und im Keller hat Alessandro Bonelli das Kommando, beraten von Beppe Caviola. Alle Weine ihres Sortiments sollen im Glas die Eigenschaften des einzelnen Weinbergs widerspiegeln. Hierfür werden die Rebgärten zum Einen schrittweise auf Bioanbau umgestellt und im Keller mit eigenen Hefen gearbeitet und auf schwach getoastete Fässer mit 50 und 100 Hektoliter Fassungsvermögen gesetzt.

Die Familie Damilano ist aber nicht nur leidenschaftlicher “Hüter” der Nebbiolo-Reben, auch die Esskultur liegt ihr sehr am Herzen. So beherbergt das Kellereigebäude in La Morra unterhalb von Barolo das Restaurant von Massimo Camia, einem der renommiertesten Köche der Langhe. In Turin betreibt die Familie das historische Pastificio Defilippis mit dazugehörigem Restaurant und hat die traditionsreiche Turiner Bar Zucca an einem anderen Ort im Stadtkern wiedereröffnet.

Hoffentlich hat Sie dieses kurze Panorama neugierig gemacht und Sie besuchen Damilano bei Ihrer nächsten Reise in die Langhen.

 


Veröffentlicht am: 30.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit