Startseite  

17.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Muffel

Männer und ihre Wäsche

Schnell noch einige Gedanken, bevor ich mich in Richtung Frankfurt aufmache. Was ich da mache? Nicht so neugierig, dass erfahren Sie sicherlich bald an dieser Stelle. Wobei, das mit der Neugier ist gar nicht so schlecht. Ich wäre neugierig darauf, was Sie so drunter tragen. Nein, ich meine nicht die Leserinnen, sonder Sie, die Leser.

Wir sind ja alles Genussmänner. Da liegt es nahe, dass es uns auch bei der Unterwäsche auf Genuss ankommt. Doch leider besteht die Realität entweder aus Feinripp oder labbrigen Boxershorts. Letztere sind dann noch mit neckischen Comicfiguren bedruckt, wie ich sie eher von Baby-Stramplern kenne.

Doch mal ehrlich, selbst wer unter der Hose nichts langweiliges tragen will, hat es schwer. Irgendwie hat die Dessousindustrie uns Männer vergessen.  Ja, der Tragekomfort ist deutlich besser geworden. Die Stoffe sind angenehm auf der Haut und kein Gummi schnürt irgend etwas ein. Toll! Mann stelle ich vor, er könnte das von dem sagen, was Frau drunter trägt. Das würden wir heute nicht einmal über die Wäsche der Oma verkünden. Doch wir Männer geben uns damit zufrieden.

Nun hört man von Herstellern – so gestern von Amorelie – dass Männer als Zielgruppe vor allem dann als äußerst schwierig gelten, wenn es um ihre eigene Wäsche geht. Die wollen augenscheinlich nichts freches. Den Eindruck konnte man auch beim Besuch von Europas größter Erotikmesse, der „Venus“ in Berlin haben. Was da zumeist für die Männer angeboten wurde, gehört entweder in die Fetischecke oder ist eher dem Gay-Bereich zuzuordnen. Tolle Wäsche für Männer wie du und ich – davon war kaum etwas zu sehen.

Nun habe ich mich gestern mit den Damen von Amorelie genau darüber unterhalten. Sie wollten von mir wissen, wie denn tolle Männerwäsche aussehen könnte. Da zeigte sich mal wieder, dass Journalisten überall mitreden (wollen), aber von nix eine Ahnung haben. Ich konnte die Frage nicht wirklich beantworten. Mein Idee war, dass man doch einmal zu diesem Thema mit Harald Glööckler zusammenarbeiten sollte. So schlecht fand man diese Idee zumindest nicht. Dem Prinz of Pompöös fällt sicherlich dazu mehr ein, als die David Beckham-Kollektion, die in den H&M-Regalen wie Blei zu liegen scheint. Oder trügt der Anschein und man hat davon einfach so viel produzieren lassen, dass die Regale immer voll sind? Ehrlich, letzteres glaube ich nicht.

Bevor ich mich an den Morgengruß setzte habe ich schnell noch meine Tasche für den Kurztrip nach Frankfurt gepackt. Beim Blick auf meinen Unterhosenstapel stellte ich fest, dass der zwar sehr bunt ist, aber darunter nur sehr wenige ausgefallene Teile sind. Es gibt eben wirklich viel zu wenig tolle Wäsche und wenn sind die sündhaft teuer, wie mein Slip mit dem großen Swarowski-Kristall. Wir Männer sollten beim Einkauf einfach immer wieder nach sexy Unterwäsche fragen. Vielleicht geben das die Verkäuferinnen unsere Wünsche an die Hersteller weiter und die haben endlich den Mut, mehr für das Drunter von uns Männern zu tun.

Eines ist aber auch klar: Genau wie die Frauen würden wir das alles nur für uns selber tun. Schließlich fühlen wir uns in toller Wäsche auch wohler, als in Schlabberlumpen. Na ja, vielleicht mögen das die Frauen ja auch an uns.

Frühstück fällt heute aus, denn ich muss zum Zug.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und den richtigen Griff in den Kleiderschrank.

 


Veröffentlicht am: 30.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit