Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Alles klar?

Besorgniserregende Mails überschwemmen mich

Von Tag zu Tag werden sie mehr – die Mails mit Tipps und Anregungen zu Weihnachtsgeschenken. Es ist also wieder so weit: Ich muss mir Gedanken machen, was ich den lieben Menschen in meinem Umfeld schenke.

Klar, eigentlich sagt jeder, er will nichts. Klar hat man abgesprochen, dass man sich nichts schenkt. Klar, dass das alles völliger Humbug ist. Klar, habe ich mir wie jedes Jahr schon vor einem Jahr vorgenommen, dass ich dieses Jahr mir nicht erst im November darüber Gedanken mache, was ich wem unter den Christbaum lege. Klar auch, dass ich diesen guten Vorsatz nicht umgesetzt habe.

Und nun? Eigentlich bin ich ja gut dran. Ich werde jeden Tag, ich werde nahe stündlich daran erinnert, dass ich endlich aktiv werden muss, dass ich meine grauen Zellen auf Weihnachtsgeschenkemodus einstelle. Doch das Fleisch ist willig und der Kopf noch immer leer.

Klar kann man sagen, dass ich es doch vergleichsweise leicht habe. Ich bekomme all die tolle Weihnachtswerbung in den Briefkasten, sehe die Angebote in den Geschäften und bekomme auch noch all die Mails mit den Weihnachtsangeboten. Da ist sicherlich einiges darunter, über das sich Menschen in meinem Umfeld freuen würden. Doch dazu müsste man erst einmal wissen, was man eigentlich schenken will.

Hier liegt der noch nicht erlegte Hase im Pfeffer. Was schenken? Die meisten haben mehr als sie unterbringen können. Allerweltsgeschenke kommen für mich nur dann in Frage, wenn der zu Beschenkende sich so etwas ausdrücklich gewünscht hat. Klar, man kann Socken/Strumpfhosen verschenken. Klar, es gibt Menschen, die freuen sich über ein Küchenutensil, über neue Bettwäsche oder ähnliche unpersönliche Geschenke. Klar, dass auch ich so etwas immer wieder verschenke, doch etwas persönliches soll es zumindest auch sein.

Klar, dass ich mir endlich Gedanken machen muss, sonst renne ich noch am vierten Advent mit lauter anderen ratlos suchenden Menschen durch die Geschäft und Shoppingcenter. Da sei der Weihnachtsmann vor.

Klar, ich höre jetzt all die tollen Tipps, doch helfen tun die zumeist nichts. Klar ist auch, dass ich wie in den Vorjahren noch etwas finden werde, worüber sich meine Lieben freuen werde. Und wenn mir nichts einfällt? Dann habe ich ein dickes Problem. Klar, damit bin ich nicht allein. Doch das hilft mir nicht. Alle anderen finden ja viele Tipps auf genussmaenner.de. Und ich? Klar, ich finde auch Tipps und ich habe auch schon einen Plan B, wenn mir Plan A nicht einfällt: Ich schenke Zeit.

Zeit zu schenken ist etwas, was immer gut ankommt. Man schenkt gemeinsame Erlebnisse, ein Besuch im Theater, ein Thermenbesuch, ein gemeinsames Essen, einen Ausflug zu zweit. Hier ist etwas Phantasie gefragt. Man muss sich nur fragen, woran hat der andere wirklich Spaß, womit kann ich ihn echt überraschen? Klar, man sollte auch oder gerade hier nichts schenken, woran man selbst überhaupt keinen Spaß hat. Dann hat man schnell selber schlechte Laune und das Geschenk wird zum Desaster. Dann schon lieber die Strumpfhose.

Klar ist, ich werde mir jetzt ganz schnell Gedanken machen.

Klar ist aber auch, dass ich jetzt erst einmal frühstücken werde.

Klar, Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und viel Spaß beim Weihnachtsshopping.

 


Veröffentlicht am: 04.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit