Startseite  

29.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Ende des Vollkorn-Mythos

Das Ende des Mythos vom gesunden Vollkornbrot

Bereits zwei Scheiben sogenanntes „gesundes“ Vollkornbrot (je 60g) erzeugen im Körper so viel Zuckerlast wie eineinhalb Tafeln Schokolade. Umgerechnet entspricht die landläufige Ernährungsempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) auf Basis von Stärke-Nahrungsmitteln einer Zuckermenge von täglich 5 Tafeln Schokolade (50 Teelöffel Zucker).

Allein eine Portion Stärke in Form von Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln entspricht 13 Teelöffeln Zucker. Diese ernüchternden Tatsachen präsentiert jetzt der Naturheilkundler Klaus Wührer faktenreich und für jeden verständlich, in seinem  neuen Ernährungsratgeber „Prophylaxe und Therapie durch Artgerechte Ernährung“.

„Eine Ernährungsempfehlung auf der Basis von Stärke-Nahrungsmitteln (Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln) ist grundsätzlich falsch, entzündungsfördernd und gesundheitsgefährdend“
, resümiert Wührer. „Stärke ist Traubenzucker“, lautet seine einfache Erkenntnis. Eine Erkenntnis die keineswegs neu ist. Ebenso wenig, wie das Wissen, dass zu viel Zucker ungesund ist.

Und obwohl jeder weiß, wie schädlich große Zuckermengen für die Gesundheit sind, folgen auch Fachwelt und Lehre seit Jahren überwiegend tradierten Ernährungsempfehlungen. Dabei lassen sich vor allem Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, aber auch rheumatische Erkrankungen, Migräne und chronische Schmerzen auf eine fehlerhafte Ernährung mit zu viel Zucker zurückführen. Die Frage ist nicht, ob Vollkorn gesund ist, sondern wie lange der Körper diese unvorstellbare Zuckerbelastung aushält! „Leider ist Stärke geschmackslos“, bedauert Wührer, „sonst würden wir diese zuckrigen Speisen gar nicht essen können“.

Mit seinem Buch für moderne Ernährung zeigt Wührer, wie wir große Zuckermengen in Form von Stärke unabsichtlich konsumieren und wie wir unsere Gesundheit durch Ernährung positiv, aber auch negativ beeinflussen.

Schmackhafte Alternativen

Wührer klärt nicht nur auf, sondern bietet auch Alternativen. Die Basis für unsere Gesundheit liegt demnach in einer artgerechten, nährstoffreichen, zuckerarmen sowie schmackhaften Jäger-und-Sammler-Ernährung. Dabei ist Wührer kein neuer Prediger für Steinzeitnahrung oder modisches Superfood. Er zeigt in seinem Buch ausführlich das optimale Ernährung eine hohe Nährstoffdichte hat, so dass man mit wenig Essen schnell satt - aber nicht voll - wird. Gleichzeitig  stehen dem Organismus auf diese Weise alle nötigen Nährstoffe zur Verfügung, um lange stark und fit zu bleiben. Wührer zitiert keine wackeligen Studien, sondern beschränkt sich auf hieb- und stichfeste Fakten. Er zeigt zudem in familien- und praxiserprobten Rezeptempfehlungen, wie eine optimale Ernährung aussieht.

Klaus Wührer ist Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath und Autor des neuen Lehrbuches für moderne Ernährungstherapie. Sein Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, um Leiden zu lindern, und um die offizielle Ernährungsempfehlung für chronisch Kranke zur Diskussion zu stellen.

Prophylaxe und Therapie durch Artgerechte Ernährung
Autor: Klaus Wührer
erhältlich im Buchhandel oder unter www.ArtgerechteErnährung.de
Preis: 40,00 Euro
ISBN: 978-3-9816200-0-9                           

 


Veröffentlicht am: 21.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit