Startseite  

20.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Der Hut macht es

… nicht nur am Tag des Hutes

Heute ist mein Tag! Heute ist der Tag des Hutes und ich bin bekennender Hutträger. Wo ich auftauche, ist zumeist auch ein Hut zu sehen. Damit bin ich noch ein Außenseiter, denn nur wenige Männer finden den Mut, sich einen Hut aufzusetzen.

Wie selten, ja wie exotisch Mann mit Hut ist, merkte ich gestern beim Empfang in der ungarischen Botschaft. Da fragte mich ein Gast ob ich Jude sei und verwies auf meinen Hut und verdutzt darauf, dass ich Schweinefleisch aß. Ich verneinte und outetet mich, dass der Hut so etwas wie mein Markenzeichen sei. Mann kann mit Hut – und damit sehr einfach – auf sich aufmerksam machen.

Doch wie so ist am 25. November der Tag des Hutes? Von denen gibt es übrigens mehrere. Der heutige hat seinen Ursprung in Frankreich und in der Verehrung der Heiligen Katharina von Alexandrien. Die hat am 25. November ihren Namenstag. Auf dem Fest zu ihren Ehren müssen der Statue Sainte Catherine  unverheiratete, junge Frauen im Alter von 25 Jahren einen Hut aufsetzen und auch selbst einen tragen. Die Heilige, die als Jungfrau den Märtyrertod fand, ist die Schutzpatronin aller jungen Damen. Die Schneiderinnen in Pariser Modehäusern heißen bis heute nach ihr Cathérinettes und feiern den Tag mit Champagner.

In Deutschland wurde diese Idee von der Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte übernommen. Sie gibt an diesem Aktionstag bekannt, wer der oder die neue Hutträgerin für ein Jahr ist.

Ich finde es toll, dass es diesen Tag gibt. Den haben all die Hutmacher und -macherinnen genau so verdient, wie alle, die hin und wieder oder sehr häufig einen Hut tragen.

Doch wieso soll man eigentlich einen Hut tragen? Man soll gar nicht. Wer sich mit so einer Kopfbedeckung nicht wohl fühlt, soll es lassen. Ich finde – wie schon oben angedeutet – dass Mann (Frau auch) mit einem Hut aus der Masse heraus sticht. Man wird gesehen, die Menschen merken sich den Mann mit Hut, denn er ist (noch?) selten.

Ich finde auch, dass ein Hut einen Mann optisch streckt. Man ist eben einige Zentimeter länger als oben ohne. Auch das führt dazu, dass Mann mit Hut mit mehr Aufmerksamkeit bedacht wird. Das kann man zwar auch anders erreichen, doch mit Hut wird das nie peinlich.

Wer darunter leidet, dass seine Haarpracht nicht mehr so prächtig ist, wie er es gerne hätte, auch dem sei ein Hut empfohlen. Man denke nur an Männer wie Udo Lindenberg. Den würde ohne Hut wohl auf der Straße niemand erkennen.

Ich finde auch, dass es gar nicht viel Mut braucht, Hutträger zu werden. Ich habe mal mehr aus einer Laune heraus vor Jahren auf einem österreichischen Weihnachtsmarkt einen Hut aufgesetzt. Alle um mich herum waren begeistert und ich kaufte mir meinen ersten Hut. Seit dem sind noch einige dazu gekommen.

Probieren sie doch auch einmal beim nächsten Besuch auf einem Weihnachtsmarkt, wie ihnen ein Hut steht und vor allem welcher. Sie werden überrascht sein. Ich wette mit Ihnen, dass sie ganz schnell ein Mitglied der Gilde der Hutträger werden.

Sie wissen es doch eigentlich längst: Ein Hut macht aus einem Mann ein Gentleman. Machen Sie sich am Tag des Hutes zum Gentleman.

Ich mache mich jetzt unbehütet auf zum Bäcker, denn frische Brötchen gehören nun einmal zum Frühstück.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und allen Hutträgern einen tollen Tag des Hutes.

 


Veröffentlicht am: 25.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit