Startseite  

21.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pininfarina 1930 Nanotech Collection

Viscontis neuer „Racing"-Füller aus innovativem Nanotech-Material auf der Überholspur

Für die Entwicklung der Schreibgeräte ihrer neuen Kollektion mit Pininfarina-Design hat sich die renommierte Florentiner Schreibgerätemanufaktur Visconti in den Formel 1-Rennställen umgeschaut. Dort kommt ein innovatives Material zum Einsatz, das dank Nanotechnologie 65 Prozent weniger wiegt als Stahl, aber dafür doppelt so widerstandsfähig ist.

Visconti setzt bei seiner neuen Pininfarina-Kollektion auf Nanotechnologie. Nicht nur das schnittige Design aus dem Hause der berühmten Turiner Karosseriebau- und Designfirma Pininfarina S.p.A., die 1930 gegründet wurde und schon Fahrzeuge unter anderem der Marken Alfa Romeo, Ferrari, Fiat, Jaguar, Lancia, Maserati und Peugeot entwarf, zeichnet Viscontis Edel-Stifte der Kollektion Pininfarina 1930 Nanotech aus. Darüber hinaus bestehen die auf je 930 Exemplare limitierten Füllfederhalter und Tintenroller der 2015 lancierten Edition aus einem sehr innovativen Material, welches auch in der Formel 1 zum Einsatz kommt und von Visconti für Schreibgeräte optimiert wurde.

Ihr Korpus ist abgesehen von ein paar Titan-Details aus der Aluminiumlegierung Avional, die einer speziellen diffusionsbasierten Behandlung mit Kohlenstoff-Nanoröhrchen und Silberionen unterzogen wurde. Dadurch wird das Metall 65 Prozent leichter als Stahl, aber dafür zweimal so hart und sogar sechsmal so widerstandsfähig wie normales Aluminium. Weitere positive Eigenschaften sind eine zwanzigfach höhere Korrosionsresistenz als bei anderen Metallen und eine geringe Abriebrate. Als exzellenter Wärmeleiter erhöht das Nanotech-Material auch den Schreibkomfort. Es kann Wärme absorbieren und sie wieder abgeben. Zudem entstehen darauf keine lästigen Fingerabdrücke und es ist antistatisch. Darüber hinaus werden ihm antibakterielle Eigenschaften zugesprochen.

Viscontis neue Pininfarina-Kollektion wartet noch mit weiteren technisch innovativen Details auf. Beim Füllfederhalter kann die „18 Chrome Flextouch Tubular“-Feder herausgenommen werden, sogar während der Stift mit Tinte befüllt wird. Auf diese Weise lässt sich der Füller einfacher reinigen. Der Körper des Stifts ist nicht verschraubt. Dank seinem speziellen Magnetverschluss-System kann der Füllvorgang beschleunigt werden.

Spektakulär ist auch die Aufbewahrungsbox, die über einen herausziehbaren Innenteil verfügt und die das Design, das Material und den Mechanismus der Edel-Stifte widerspiegelt. Wie die Schreibgeräte der Kollektion Pininfarina 1930 Nanotech, besteht auch ihre Verpackung aus Avional. 

Technische Details der Schreibgeräte der limitierten Edition „Pininfarina 1930 Nanotech“

Schreibgeräte-Varianten:         
Füllfederhalter, Tintenroller.
 
Limitierung auf:
930 Füllfederhalter und 930 Tintenroller.

Feder:  
„18 Chrome Flextouch Tubular Nib“  (EF,F,M, B, ST)
 
Füllsystem:
Konverter-basiert, herausnehmbar.
Refill: Visconti Rolling Ceramic
 
Korpus:         
Avional mit Kohlenstoffnanoröhrchen und Silberionen behandelt, Titan-Details.
 
Verschluss-System:
Innovativer Visconti-Magnetverschluss-Mechanismus und federgelagerter Clip (besonders materialermüdungsarm) in Form einer stilisierten Ponte Vecchio.
 
Aufbewahrungsbox im passenden Design:
Avional, mit herausziehbarem Innenteil.

Preis (Stand November 2015):
1 Füllfederhalter der Kollektion (Ref.: 622AL01): 1690,- Euro
1 Tintenroller der Kollektion (Ref.: 623AL01): 1450,- Euro

 


Veröffentlicht am: 30.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit