Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ins neue Jahr mit neuem Glück

Mit Turbine Roulette von Perrelet dreht das Glück Extra-Runden

Nicht nur am Spieltisch ein Hingucker: Für jede Menge Dynamik sorgt bei dem Armbanduhrenmodell Turbine Roulette von Perrelet eine schnell über dem Zifferblatt drehende Schaufelradturbine.

Bewegt sich das Handgelenk, beginnen die zwölf Titanschaufeln zu rotieren und darunter blitzen die schwarz-roten Felder einer stilisierten Roulettescheibe hervor. Je schneller die Rotation desto klarer wird das Zifferblatt im Design des legendären Glücksrads sichtbar. Dank diesem verblüffenden optischen Effekt scheint es so, als ob eine Roulettespiel am Handgelenk im Gange ist. Die weißen Stunden- und Minutenzeiger in Weiß erinnern an die Kugel, die der Croupier in den Kessel wirft. Abgebildet ist zudem eine kleine Kugel im Feld der Glückszahl 7, die für Perrelet besonders viel Symbolkraft hat, da die Marke im Jahr 1777 gegründet wurde.
 
Die Turbine Roulette gehört zur limitierten Sonderedition Turbine XL Vegas, die vom Charme der Kasino- und Vergnügungs-Metropole Las Vegas inspiriert ist. Jede Modellversion ist auf 250 Exemplare limitiert. Alle Uhren dieser Sonderserie verfügen über ein  PVD-beschichtetes Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 48 Millimetern. Perrelet hat diese Zeitmesser mit dem automatischen hauseigenen Manufakturkaliber P-331 ausgestattet. Zu den Uhren passt ein schwarzes Kautschukarmband.
 
Die Schweizer Uhrenmarke Perrelet steht mit ihrer über 230-jährigen Geschichte und ihrem bemerkenswerten uhrmacherischen Erbe, das auf den Erfinder des automatischen Aufzugs Abraham-Louis Perrelet zurückgeht, für eine zugleich traditionsreiche und innovative Uhrmacherkunst.

Beste Beispiele aus der jüngeren Markengeschichte dafür sind der von Perrelet patentierte Doppelrotor-Mechanismus mit zwei gekoppelten Aufzugsrotoren, der 2015 sein zwanzigjähriges Jubiläum feiert, sowie die Turbine-Kollektion mit rotierender Schaufelradturbine über dem Zifferblatt und daraus resultierenden spannenden optischen Effekten.

 


Veröffentlicht am: 15.12.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit