Startseite  

21.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Cheers, Baby!

Cocktailhour mit Just Spices

Anlässe zum Anstoßen gibt es genügend: Der runde Geburtstag der Schwiegermutter, eine längst überfällige Gehaltserhöhung oder Wohnungseinweihungsfete bei Freunden. Und selbst wenn das Leben einmal keinen expliziten Anlass bietet, ist ja schnell einer gefunden.

Ein Feierabend oder der Start ins Wochenende nach einem langen Arbeitstag reichen schließlich als Grund völlig aus, um die Gläser klirren zu lassen. Allen, denen schnöde Getränke wie Wein oder Bier zu langweilig sind, bietet die Gewürzmanufaktur Just Spices (www.justspices.de) die perfekte Möglichkeit, Drinks den richtigen Kick zu geben. Aus lieblos zusammengemischten Getränken werden durch die richtige Gewürzmischung ganz easy fancy Drinks, die garantiert auf jeder Party beeindrucken. Chin chin!

Gin is King

Der Gedanke, einen Cocktail oder Longdrink mit Gewürzen zu verfeinern, mag ungewöhnlich klingen. Aber Achtung: Wer es einmal gemacht hat, hört ganz bestimmt nie wieder damit auf und wird in kürzester Zeit zum Helden jeder Party. Tatsächlich gibt es einige Beeren, Blüten oder andere Gewürzarten, die Getränken den letzten geschmacklichen und optischen Schliff geben können. Ganze „Wacholderbeeren“ (4,55 Euro) beispielsweise verleihen Gin, dem King unter den Spirituosen, das charakteristische fruchtig-süße Aroma. Auch „Zimtstangen“ (4,95 Euro), „Sternanis“ (4,55 Euro) oder „Kardamom Kapseln“ (5,75 Euro) eignen sich perfekt für eine würzige Süße – natürlich nicht nur in Cocktails, sondern vor allem in winterlichen Heißgetränken wie Glühwein oder einfach Kakao. Wer es ganz ausgefallen mag, kann seinem Cocktail mit „Kubeben Pfeffer“ (5,95 Euro) eine angenehm dezente Schärfe geben.

Das Auge trinkt mit

Es soll Menschen geben, die bei ihren Drinks ganz besonders viel Wert auf die Optik legen. Mit fein-süßlichen „Rosenblüten“ (3,75 Euro), die nicht nur betörend aussehen, sondern auch so schmecken, oder dem nussigen Aroma der hübschen „Malvenblüten“ (3,75 Euro) wird jeder Drink zu einem richtigen Eyecatcher und zieht auf der Party alle Blicke auf sich. Auch „Rosa Pfeffer“ (4,55 Euro), der genau genommen gar kein Pfeffer ist und fein holzig-blumig schmeckt, bietet sich an, um allen anderen Drinks an dem Abend die Show zu stehlen.

Um für jeden Anstoß-Moment im Leben gerüstet zu sein, bietet Just Spices eine „Gin Box“ (36,95 Euro) mit all diesen Gewürzklassikern. Schließlich weiß man nie, wann es einmal etwas zu Feiern gibt.

How to

Aber wie bekommt man denn nun eigentlich die Würze ins Glas? Tatsächlich gibt es mehrere Möglichkeiten, um Getränken mit Gewürzen ein besonderes Aroma zu verleihen.

1. Erhitzen: Bei Heißgetränken bietet es sich an, die Gewürze einfach mit in die Flüssigkeit zu geben und sie gemeinsam zu erhitzen. Ganz wichtig: Niemals kochen lassen, sondern maximal sieden. So können sich die Aromen optimal entfalten. Im Anschluss einfach absieben und genießen.

2. Hineinmixen: Der wichtigste Step kommt zuerst: Die Gewürze andrücken - das geht zum Beispiel gut in einem kleinen Mörser - und erst im Anschluss in ein Glas geben und den Drink dazugeben. Alternativ können die angedrückten Gewürze auch gemeinsam mit den anderen Zutaten in einen Shaker gefüllt und gemischt werden. Bleibt also nur noch die Frage: Geschüttelt oder gerührt?

3. Infusion: Wer Gäste oder auch sich selbst besonders beeindrucken möchte, kocht einen Sirup aus Gewürzen, Zucker und Wasser. Mit diesem würzigen Wunderelixier lassen sich im Anschluss die verschiedensten Cocktails und Mocktails abschmecken und aromatisch aufpumpen.

Für alle, die jetzt in Feierlaune sind, hat Just Spices zwei Rezepte für winterlichen Gin & Tonic und blumigen „Rosenzauber“ zum Ausprobieren. Also ran an die Shaker, rein mit den Gewürzen und Cheers!

Winter Gin & Tonic

Zutaten für 1 Glas
5 cl Hendrick’s Gin
1 Just Spices „Zimtstange“
Tonic Water
Eiswürfel

Zunächst ein Glas mit Eiswürfeln füllen und im Anschluss alle Zutaten hinzu geben. Vor dem Genuss sollte man die Zimtstange zwei bis drei Minuten ziehen lassen, um ihr volles Aroma zu entfalten. Anschließend ist der winterliche Cocktail trinkbereit - Cheers!

Rosenzauber


Zutaten für 1 Glas
4cl Hendrick’s Gin
2 cl Limettensaft
1 cl Zuckersirup
1 cl Grapefruitsaft
2 Dasch Peychaud’s Bitter
1 TL Just Spices „Rosenblüten“
Eiswürfel

Alle Zutaten zusammen mit ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben und alles gut durchmixen. Anschließend den Cocktail in ein Glas schenken und in vollen Zügen genießen.

 


Veröffentlicht am: 22.12.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit