Home | Kontakt | Newsletter | | Suchen | Sitemap | Impressum | Nutzungshinweise | Mediadaten | Presse | Redaktion

   
 

24.05.2017   

 

 

Einzigartiges Custombike

Pirelli und Ducati arbeiten Hand in Hand


Einmal ein ganz spezielles Custombike fahren, das aus der Masse der Motorräder heraussticht – dieser Gedanke lässt das Herz vieler Motorrad-Fans höher schlagen. Denn nicht nur die Lederkombi soll den persönlichen Stil des Fahrers unterstreichen, sondern auch die Maschine, auf der er sitzt: Motorräder zu modifizieren, ist in.

Schnell reagierten die Premiumhersteller Ducati und Pirelli auf diesen Trend. Das Resultat dieser Kooperation ist ein einmaliges Custombike. Kreiert wurde das Unikat von der Designschmiede Vibrazioni Art Design in Borgo Panigale, Bologna. Ein Video auf der neuen internationalen Website von Pirelli zeigt die Entstehungsgeschichte des außergewöhnlichen Einzelstücks.

Das spektakuläre Motorrad trägt den Namen SC-Rumble und basiert auf dem Modell Scrambler von Ducati, einer echten Ikone. Ihre Neuinterpretation ist mit maßgeschneiderten MT 60 RS Reifen von Pirelli ausgestattet, vorne in der Dimension 110/80 R18, am Heck in der Größe 180/55 R17. Beide Reifen wurden auf spezielle, massive Felgen montiert.

Als Kunstwerk der Mobilität feiern Kenner die SC-Rumble seit ihrem Debüt auf der Bike Shed in London, eines der bedeutendsten internationalen Events für Custom Bikes. Um sicherzustellen, dass die SC-Rumble aus der Masse der Motorräder heraussticht, schufen die Fachleute der in Massa Lombarda beheimateten Designschmiede Vibrazioni eine perfekte Synthese aus Kunst und Ingenieursleistung. Ihr Konzept erwies sich dabei als ebenso extrem wie originell und kreativ.

Bereits das Logo des Bikes erregt Aufsehen. Seitlich am Tank angebracht, ziert ein schwarzes Stück Gummi mit der Aufschrift Scrambler das Unikat. Mit einem Laser wurden die großen, weißen Lettern eingraviert. Das schwarze Gummi ist mit seiner speziellen Textur und Profilmuster den montierten Pirelli MT 60 RS Pneus nachempfunden.

Die Motorrad-Veredler von Vibrazioni veränderten die Serienversion der Ducati grundlegend. Sie kürzten den oberen Teil des Rahmens und ersetzten die Karosserie durch ein Monocoque, gefertigt aus dem Blech industrieller Abfälle. Um die Lackierung der Bleche beizubehalten, wurden sie per Hand in Form gebracht. Daraufhin versahen die Monteure das Monocoque mit einem Klarlack-Finish, das die Farben zur Geltung bringt und die Oberfläche geschmeidig macht. In Handarbeit fertigten sie zudem die gesamte Verkleidung sowie die Beleuchtung. Im kreisförmigen Aluminiumgehäuse des Frontscheinwerfers sitzt eine LED-Lampe und sorgt für beste Lichtverhältnisse. Ein abgedunkeltes Spezialglas schützt die Hightech Beleuchtung vor äußeren Einflüssen. Inspiriert wurde die Lichtanlage vom Serienmodell der Scrambler.

Das Heck der Maschine legten die Monteure durch eine neuartige Aufhängung höher. Dieser Aufbau prägt den markanten Auftritt des Bikes und seinen speziellen Fahrstil. Der kurze, verchromte Auspuff basiert auf einem Model des Herstellers Termignoni und wurde mit einem handgefertigten Schalldämpfer versehen. Den Lenker übernahmen die Monteure vom Streetfighter, ein weiteres beindruckendes Motorrad aus dem Hause Ducati.

Das Rohmaterial zur Fertigung der Custom-Parts entnahm das Vibrazioni-Team verschiedensten Schrottteilen. So etwa grell bemalten Aluminiumfässern, die zuvor unter äußeren Einflüssen langsam verblichen waren. Die Schrotteile ermöglichten den kreativen Köpfen den Einsatz verschiedenster Farbkombinationen. Jeder einzelne Arbeitsschritt wurde in Handarbeit vollzogen: Vom Schneiden, Formen und Schweißen der Bleche bis zum Sandstrahlen und Veredeln. Maschinen setzten die Monteure kaum ein und schufen mit der SC-Rumble ein handgefertigtes, künstlerisches Unikat – eine Eigenschaft, die sämtliche Produkte von Vibrazioni auszeichnet.

Der Intention der Tuner entsprechend entstand ein euphorisierendes Bike, das verschiedene Stilrichtungen in sich vereint. Von Vintage über Punk und Moderne spiegelt das Motorrad ganz unterschiedliche Einflüsse wider.

Nicht zuletzt verlangt ein besonderes Motorrad auch besondere Reifen. Für die SC-Rumble wählte Pirelli mit den MT 60 RS die beste Bereifung für einen Scrambler. Die modernen Radial-Pneus mit dem speziellen Profildesign liefern maximale Performance und optimalen Grip auf der Straße und im Gelände. Sie sind speziell für den Einsatz auf Supermotos, Funbikes und Umbauten auf Enduro-Basis entwickelt worden.

Weil Ducati für die vier neuen Varianten der Scrambler (Icon, Urban Enduro, Full Throttle und Classic) neue Reifendimensionen benötigte, kreierten die Entwickler bei Pirelli speziell für diese Serie eine komplett neue Version des MT 60 RS Pneus, mit einer neuen Laufflächenmischung. Angepasst auf den Einsatzzweck der Maschinen, sorgt der High-Performance Reifen für Höchstleistung und optimale Traktion.

 




 
genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

 


 

Neu auf genussmaenner.de:

 

 

       
 
 

 
   
       

 

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| geniesserinnen.de
| derBeifahrer.de
| Männeradressbuch
| instock
| Frauenfinanzseite
| Börsen-Lexikon
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet

 

 

 

 

Lesezeichen hinzufügen bei:
DiggIt! Del.icio.us Google Bookmark
 
| © 2015 by genussmaenner.de, Berlin.
| Alle Rechte vorbehalten.