Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

SIN-GOLD Whisky: Newcomer mit Ambitionen

Neue Whisky-Marke aus Bayerisch-Schwaben präsentiert Freunden edler Destillate

Begonnen hatte es vor einigen Jahren aus einer Feierabendlaune heraus. Hans-Jürgen Filp saß mit einigen seiner Genießer-Freunde wieder einmal bei einer Zigarre und einem guten Single Malt in der Hand zusammen, als sie beschlossen, die gemeinsame Leidenschaft für außergewöhnliche Whiskys mit eigenen Destillaten zu bereichern. Filp nahm die Sache in die Hand, und so startete 2012 die Sin-Gold Brand GmbH vor den Toren Augsburgs in Bayerisch-Schwaben.

Nachdem Filp in der ersten Phase vor allem persönlich ausgesuchte Destillate aus Schottland in das SIN-GOLD-Sortiment aufgenommen hatte, denen er vorher in eigenen Fässern in Deutschland noch das gewünschte Finish hatte angedeihen lassen, sind seit vergangenem Jahr die ersten Abfüllungen eigener Whiskys auf dem Markt.

Die SIN-GOLD-Range umfasst aktuell drei selbst produzierte Whiskys: einen Single Malt Whisky und einen Single Grain Whisky, beide in Bourbon-Fässern gelagert, sowie einen Single Grain Whisky, der zusätzlich in einem Portweinfass ausreifen durfte. Alle drei Destillate werden inzwischen sowohl in normaler Trinkstärke mit 40 %-vol. als auch in einer Cask-Strength-Variante angeboten.

Hans-Jürgen Filp meint dazu: „Als besonderes Element haben wir uns bei SIN-GOLD von Beginn an auf Whisky in Cask Strength spezialisiert. Bei der Reduktion auf Trinkstärke und auch beim Filtern wird der Geschmack des Whiskys natürlich verändert. Ein Cask Strength Whisky ist deshalb etwas ehrlicher und sicherlich auch aromatischer im Geschmack. Dabei kann man selbst bestimmen, ob man dem Whisky ein paar Tropfen Wasser hinzufügt. Somit entscheiden unsere Kunden selbst, wie und mit welcher Intensität sie unsere Whiskys genießen möchten.“

Auch was die Vermarktung seiner SIN-GOLD Whiskys angeht, will der innovative Newcomer jetzt einen Schritt nach vorne machen. Bisher konnte man den edlen Stoff nämlich ausschließlich online über den SIN-GOLD Web-Shop oder über einzelne Facheinzelhändler im Großraum Augsburg beziehen. Demnächst werden nun auch die Besucher einiger renommierter Spirituosenmessen in den Genuss der SIN-GOLD Whiskys kommen. „Die enorm positive Resonanz, die wir als Aussteller auf dem ‚1. Augsburger Whiskysalon‘ im vergangenen Herbst von den Besuchern erfahren haben, hat uns ermutigt, in diesem Jahr voll durchzustarten und unsere Messe-Präsenz deutlich auszuweiten“, verspricht Hans-Jürgen Filp.

Allein im Februar ist die Teilnahme an drei Fachmessen mit eigenem Messestand geplant: dem „Whisky Spring“ in Schwetzingen (13.-14.02.2016), der „Finest Spirits“ in München (19.-21.02.2016) und der „The Village“ in Nürnberg (27.-28.02.2016).

Wer also mehr über SIN-GOLD und deren Macher erfahren möchte, ist dort herzlich willkommen.

 


Veröffentlicht am: 27.01.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit