Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

110 Jahre Brauerfamilie Ott

SCHUSSENRIEDER Erlebnisbrauerei feiert mit großem Jubiläumsprogramm



Jede Brauereigeschichte hat einen historischen Ursprung. So auch die Geschichte der Schussenrieder Erlebnisbrauerei. Sie beginnt im Jahre 1183 im Kloster Suzzenried. Hier gründeten die weiß gekleideten Prämonstratenser Mönche ein Kloster und begannen mit dem Brauen von Bier.

Ganz in der Nähe des ehemaligen Klosters übernimmt der junge Braumeister Josef Ott 1906 das Gasthaus zur Krone. Den Überlieferungen nach diente ihm die Rezeptur der Mönche als Inspirationsquelle für sein eigenes Bier. Josef Ott heiratete Maria Walz von der Trauben-Brauerei aus Altshausen und begründete ein solides Unternehmen. Die Kronen-Brauerei überlebte das Brauereisterben nach dem Ersten Weltkrieg, ersetzte bald die Pferde-Fuhrwerke durch Lastwagen und führte erfolgreich das erste Flaschenbier ein.

1945 übergibt Josef Ott das Zepter an seinen Sohn Erwin. Der Dipl. Brau Ing. baut den Familienbetrieb zu einer der bedeutendsten mittelständischen Landbrauereien in der Region Oberschwaben aus. Durch den Aufbau der kleinen Flaschenbierhandlungen verhalf er vielen Familien in der Nachkriegszeit zu einem Zusatzverdienst.
Im Jahr 1969, mit erst 57 Jahren, übergab Erwin die Brauerei an seinen damals 24-jährigen Sohn Jürgen Josef Ott. Dieser baute in der dritten Generation die Brauerei weiter aus, gründete 1994 unter anderem mit der Sammlung seines Vaters und Großvaters, das Schussenrieder Bierkrugmuseum und passte 1994 den Namen „Brauerei Ott“ in der neuen Dachmarke „Schussenrieder“ der modernen Zeit an.

Mit dem Schritt zur Erlebnisbrauerei mit Deutschlands 1. Bierkrugmuseum und Gastwirtschaft hat Jürgen Josef Ott es geschafft jährlich Tausende Besucher nach Bad Schussenried zu bringen.

Kurz vor dem Millenium stieg Michael Ott in vierter Generation in die Brauereiführung ein. Ein Jahr später übernimmt der junge Dipl. Getränkebetriebswirt die Adlerbrauerei in Göggingen und wird 2005 auch zum Geschäftsführer von Schussenrieder. Sein Vater steht ihm seither stets beratend zur Seite.

Mit ihrem Engagement für Kultur und Brauchtum und der Erschaffung von Groß-Events wie dem Schussenrieder Oktoberfest hat die Erlebnisbrauerei in 110 Jahren mit unermüdlichem Einsatz ihre einzigartige Nischenstellung gefunden. Heute ist die Schussenrieder Brauerei mit ihrem Zugpferd, dem Original N°1 auch über die Grenzen Oberschwabens hinaus für seine hervorragende Qualität bekannt. Seit den 70er Jahren werden die Brauereianlagen ständig modernisiert. Ob Sudhaus, Abfüllanlage, vollautomatischer Filterkeller oder modernster Flaschenkeller, mit ihren getätigten Investitionen ist Schussenrieder auf dem neuesten Stand der Technik. Die Folge: eine nachhaltige Brauweise. Die Familien Ott fühlen sich den Menschen aus ihrer Heimat und der Umwelt persönlich verpflichtet. Ob als Hersteller feingehopfter Bierspezialitäten, als Arbeitgeber, als Förderer der regionalen Wirtschaft oder als Umweltschützer.

Dass man in der Schussenrieder Brauerei viele Feste feiert, dafür ist die Familienbrauerei bekannt. Deshalb darf das Feiern in einem solchen Jubiläumsjahr natürlich nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund wurde ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Ob zünftige Stimmungs- und Volksmusik, Schlager, Rock, Pop oder Soul – jedes Wochenende können die Gäste in der Schussenrieder Brauerei beste Live-Musik bei freiem Eintritt genießen. Auch im Bierkrugstadel wird von Comedy und Kabarett bis hin zu Konzerten und Kunstmärkten ein vielfältiges Kulturprogramm geboten. Hier ist ganz bestimmt für alle Altersklassen das Richtige dabei.

Erleben Sie heimelige Gastlichkeit und oberschwäbische Lebensfreude in den urgemütlichen Gasträumen und genießen Sie beste Live-Musik bei fassfrischen Bierspezialitäten und ofenfrischen Spezialitäten aus der hauseigenen Backstube.

Tipp: Vom 16. April bis 9. Oktober 2016 findet im Kloster Schussenried die große Landesausstellung „4000 Jahre Pfahlbauten“ statt – ein besonderes Highlight für Jung und Alt.

 


Veröffentlicht am: 06.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit