Startseite  

29.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Stricken – Yoga für die Seele

Mit Strickwaren von Lana Grossa dem Alltag entfliehen und die Gehirnleistung verbessern

Zur Ruhe kommen – ein Vorsatz, der in der heutigen Zeit häufig schwer umsetzbar ist. Zu oft kommt der vollgestopfte Terminkalender der Freizeit in die Quere. Kleine Inseln der Entspannung schaffen, auf die man sich zurückziehen und dem Alltag entfliehen kann, wird immer wichtiger. Immer mehr Ruhe-Suchende haben ihren ganz persönlichen Ort der Entspannung zwischen Stricknadel und Wolle gefunden.

Stricken entspannt – ähnlich wie Yoga oder Meditation senkt Stricken die Pulsrate und den Blutdruck. Herbert Benson von der Harvard Medical School hat in Studien herausgefunden, dass sich der Herzschlag der Probanden um 11 Schläge pro Minute senkte. Die rhythmische und monotone Qualität des Strickens, zusammen mit dem Klicken der Stricknadeln, ähnelt einem beruhigenden Mantra. So können die Gedanken umher schweifen, während sich der Verstand auf die einzelnen Maschen konzentriert.

Und während die Seele baumeln gelassen wird, trainiert Stricken auch noch das Gehirn. Die Häufigkeit, Relevanz und Ähnlichkeit der Bewegungen sind wichtig für die Vernetzung beider Gehirnhälften. Eine gute Vernetzung der Gehirnhälften sorgt für bessere Gedächtnisleistungen.

Unterstützend für die Entspannungsübung ist ein Strickprojekt, bei dem man nicht ständig mit verschiedenfarbigen Wollknäueln hantieren muss. Um trotzdem am Ende ein schönes buntes Strickwerk in den Händen zu halten, empfehlen sich die vielen Garne mit Farbverlauf von Lana Grossa (wie z.B. die Garne 3Cento, Alta Moda Cashmere oder Amici Due). Diese gibt es sowohl für Anfänger als auch für geübtere Stricker und zaubern farbenprächtige Unikate. Außerdem lassen sich ähnlich wie bei Mandalas, die es auch in allen möglichen Formen gibt, beim Stricken die verschiedensten Muster kreieren, die jedes für sich Entspannung garantieren. Eine große Auswahl verschiedenster Techniken findet sich in Einsteiger-Videos erklärt auf www.lana-grossa.de.

Stricken kann man jederzeit und überall. Stricknadeln und Wolle passen in die meisten Handtaschen und können jederzeit während man auf den Bus wartet oder in einer Pause zwischen zwei anstrengenden Meetings gezückt werden. Und dann heißt es: Strick an, Alltag aus.

Mehr Informationen unter www.lanagrossa.de

Fotos: Lana Grossa

 


Veröffentlicht am: 16.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit