Startseite  

17.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Luisa Spagnoli, Umbriens erste Unternehmerin

Ihre Welt waren Schokolade und Mode

Mode und Schokolade - zwei Dinge, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Eine Frau aus Umbrien hat es geschafft, sich ab 1907 aus diesen Zutaten ein Imperium aufzubauen. Luisa Spagnoli war die erste Großunternehmerin Umbriens, die zwei Firmen gründete und etablierte. Die großen Erfolge der Schokoladenmanufaktur „Perugina“ mit ihren weltberühmten Schokoladenküssen „Baci“ sowie der international bekannten Modemarke „Luisa Spagnoli“ dauern bis heute an. Die Region Umbrien und ganz Italien würdigen die Ausnahme-Unternehmerin diesen Monat mit Veranstaltungen und einem Film über ihr Leben.

Luisa Spagnoli wurde am 30. Oktober 1877 im umbrischen Perugia geboren. Ihre Erfolgsgeschichte begann 1907 in einer kleinen Werkstatt im Herzen Perugias: Luisa Spagnoli gründete zusammen mit Giovanni Buitoni eine Süßwarenfirma und stellte zunächst gezuckerte Mandeln her.

1919 konnten die Unternehmensgründer ihren ersten eigenen „Perugina“-Süßwarenladen eröffnen. Drei Jahre später machte Luisa Spagnoli die Entdeckung ihres Lebens: Zum Valentinstag 1922 wollte sie ihrem Angebeteten ihre Liebe mit einer eigenen Schokoladenkreation beweisen und kreierte eine Süßigkeit aus Schokolade und Haselnüssen, eingewickelt in eine Liebesbotschaft. Zunächst wurde die Erfindung aufgrund ihrer Form „Cazzotto“ („Faust“) genannt. Später wurden die Pralinen in „Baci“ (Küsse) umbenannt und entwickelten sich zum umbrischen Exportschlager. Das Schokoladen-Unternehmen wuchs innerhalb weniger Jahre von 15 auf über 100 Mitarbeiter an.

1928 gelang Luisa Spagnoli der nächste Coup: Sie gründete in Perugia ein weiteres Unternehmen, eine Modefirma. Sie ließ als erste Modeschöpferin Angora-Garn zur Herstellung von hochwertiger Strickkleidung nutzen. Auf einer eigenen Farm in Perugia züchtete sie Kaninchen und richtete sich eine Werkstatt ein, in der sie das Garn perfektionierte. Aus diesem feinen Angora wurde die elegante, hochwertige Strickmode der Marke „Luisa Spagnoli“.

Luisa Spagnoli gilt noch heute als eine treibende Kraft der Industrialisierung Umbriens sowie Italiens und als Galionsfigur für die Emanzipation. In ihren Firmen führte sie Frauen in die damalige „Männerdomäne“, die Industrie und Unternehmensführung, ein. Dass ihre Eigenkreation, die „Baci Perugina“, 1939 sogar den amerikanischen Markt erobert und ihre Modefirma expandiert, konnte Spagnoli nicht mehr miterleben: Sie erkrankte an Krebs und starb 1935 in Paris. Ihr Sohn Mario führte das Mode-Unternehmen nach ihrem Tod weiter.
Heute gibt es weltweit mehr als 100 „Luisa Spagnoli“-Filialen, auch in Deutschland. Der Hauptsitz der Modefirma befindet sich nach wie vor im grünen Herz Italiens, im umbrischen Perugia. Dort werden auch heute noch die Schoko-„Baci“ von Perugina produziert.

Die Produktionsstätte kann besichtigt werden, es gibt Workshops zur Schokoladenherstellung – Kostproben inklusive. Außerdem gibt es ein Perugina-Museum, das die Entstehung und Entwicklung des Schokoladen-Imperiums erklärt.

Luisa Spagnolis Lebenswerk wurde nun sogar verfilmt: Das italienische Fernsehen produzierte ein dreistündiges Biopic über den Aufstieg der erfolgreichsten Unternehmerin Umbriens, das Anfang Februar ausgestrahlt wurde.

Außerdem finden in Umbrien im Februar Vorträge zu Ehren Spagnolis statt – pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März, an dem Frauen weltweit unter anderem für Gleichberechtigung im Arbeitsleben demonstrieren.

Foto: Luisa Spagnoli
Quelle: Umbria Tourism

 


Veröffentlicht am: 18.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit