Startseite  

25.04.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf den Spuren des Godfather of Soul

Augusta und die Familie von James Brown laden Fans zu geführten Touren ein


Der legendäre James Brown verstarb im Jahr 2006 und anlässlich seines zehnten Todestages gewährt seine Familie treuen Fans einzigartige Einblicke in das Leben des Godfather of Soul.

Noch bis Ende 2016 offeriert Browns Heimatstadt Augusta im Bundesstaat Georgia die James Brown Family Historical Tour. Diese wird von einem Familienmitglied begleitet und startet am Augusta Museum of History, das der Soul-Legende die umfassendste Ausstellung ihrer Art gewidmet hat und Kostüme, persönliche Gegenstände sowie Fotos zeigt. Auf der anschließenden Busfahrt durch Augusta erfahren die Teilnehmer mehr zum Leben des Ausnahmekünstlers, der dort bereits als kleiner Junge und Schuhputzer seine Showqualitäten zum Besten gab. Zu den Stopps der Tour gehören unter anderem die Grundschule, das Haus, in dem Brown seine Kindheit verbrachte sowie Geschäfte, die ihm einst gehörten. Weitere Stopps sind die James Brown Statue und die James Brown Arena, mit denen Augusta seinem berühmten Sohn ein Denkmal setzte.

Die James Brown Family Historical Tour findet samstags von 11 bis 12.45 Uhr statt und ist auf 25 Personen begrenzt. Sie kostet 15 USD pro Person und beinhaltet den Eintritt zum Augusta Museum of History. Reservierungen werden unter der Telefonnummer +1 803-640-2090 angenommen.

Die Destination

Georgia präsentiert sich überaus facettenreich zwischen boomender Wirtschaft und romantischem Südstaatenflair. Der Bundesstaat im Südosten der USA untergliedert sich in neun Regionen und reicht von den Appalachen im Norden bis zur Grenze Floridas. Die Wirtschaftsmetropole Atlanta dient Firmen wie Delta Air Lines, CNN sowie der Coca-Cola Company als Hauptsitz. Zu den touristischen Highlights gehören neben dem Antebellum Trail die Städte Savannah, Macon, Athens oder Augusta, wo das jährliche Masters® Golf Tournament ausgetragen wird. Abwechslungsreiche Landschaften – von sanften Bergen über die Okefenokee Sümpfe bis hin zur Atlantikküste mit den Golden Isles – und milde Temperaturen machen den “Peach State” ganzjährig zu einem attraktiven Reiseziel. Reisende erwartet außerdem eine lebendige Kunst-, Kultur- und Restaurantszene. 2016 zelebriert Georgia seine musikalische Vergangenheit mit dem Jahr der Musik und vielen Veranstaltungen.

Weitere Informationen finden sich unter www.georgia-usa.de.

Foto: JamesBrown@OldMic

 


Veröffentlicht am: 22.03.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit